Spittaler Berufe Camp 2016 – Berufsorientierung für Schüler

Two worker showing thumps up after painting a wall

Bereits zum 2. Mal fand vom 22.August bis 26. August in Spittal/Drau das Berufe Camp statt. 20 Schüler aus den dritten und vierten Klassen der Neuen Mittelschulen haben eine Woche lang mit viel Motivation und jeder Menge Spaß insgesamt 18 Betriebe und deren Berufsbereiche erkundet. Auch der Purpurrote Betrieb vom  Malermeister Peter Kircher war dabei!

Mit Distanz zum Schulalltag, viel Muße und Zeit soll beim kontinuierlichen Arbeiten und Lernen mit allen Sinnen Berufsorientierung einmal anders erfahren werden. Ohne besonderem Erfolgsdruck soll die Einsicht in die Notwendigkeit, eine Entscheidung für die eigene berufliche Biografie zu entwickeln, gefördert und von außerschulischen Pädagogen/innen unterstützt werden.

Durch das Arbeiten in unterschiedlichen Settings und verschiedenen Aktivitäten wurden die Jugendlichen motiviert und gezielt „mit allen Sinnen“ angesprochen, um schrittweise auf die Berufswelt vorbereitet zu werden. Zur Stärkung der Sozialkomponenten und Erhöhung der Motivation der Schüler/innen hatten erlebnispädagogische Elemente einen hohen Stellenwert. Daher stand nachmittags ein abwechslungsreiches Freizeitangebot am Programm wie Tanzen, Schwimmen, Bogenschießen und Klettern.

EINBLICK BEIM PURPURROTEN MALERMEISTER

DSC03610

Am Mittwoch, dem 24. August besuchten Sabrina EBNER & Leonie PAYER die Malerei Kircher und konnten einen guten Einblick die Arbeitswelt eines Malers gewinnen.

„Wir freuen uns, den beiden jungen Damen das Austesten der verschiedensten Werkzeuge und Materialien ermöglicht zu haben. Alles Gute für die richtige Berufswahl!“

             Peter Kircher,
             Purpurroter Malermeister aus Spittal/Drau

Peter-Kircher
DSC03607

Sie durften mit diversen Pinseln und Farben Comicfiguren nach vorgefertigten Entwürfen an die Wand malen und sich auch beim Erstellen von Red Bull Schriftzügen und Emblemen versuchen, was den beiden sichtlich Spass bereitete.

ZAHLREICHE UNTERNEHMER MACHTEN MIT

Handwerk in Farben von Deutschland als Stichwortwolke an einer Wand

Für die Organisation zeichneten die Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten (Berufs- und Betriebserkundungen) und das JugendService Spittal (pädagogische Begleitung und Gestaltung des Freizeitprogramms) in Kooperation mit der Stadtgemeinde Spittal verantwortlich. Herzliche Gratulation zu dieser Veranstaltung.

 

Folgende Firmen und Institutionen boten den Mädchen und Burschen eine abwechslungsreiche Berufsorientierungswoche:

– Altenwohn- und –pflegeheim „Haus Marienheim“

– BerufsInfoZentrum

– Betriebe der Stadt Spittal (Wirtschaftshof, Wasserwerk, Feuerwehr, Stadtverwaltung)

– dm-Drogeriemarkt

– Druckerei Petz

– Elektro Krobath

– EuroSpar

– Gemeindekindergarten Spittal-Ost

– Junique – Mobile Jugendarbeit

– Hubertus Apotheke

– kika

– Kindertagesstätte „Villa Villekulla“

– Lindner Recycling Tech

– Malereibetrieb Kircher 

– WKK – Fachgruppe „Gastronomie“

 

 

Bildquelle: fotolia