Relaunch Biobauernhof „Mallhof“

IMG_4588

Der innovative Biobauer Christian Mayrbrugger aus Bad Kleinkirchheim hat im Laufe der letzten Monate einen Relaunch seiner Marke „Mallhof“ durchgeführt. Der Purpurrote Malermeister Wolfgang Schwarzenbacher durfte mit seinem Team an der Umsetzung mitwirken.

FRISCHE AUTOBESCHRIFTUNG

IMG_4591
IMG_4481

Nachdem bereits im Vorjahr die Fassade der Zentrale in Bad Kleinkirchheim und das neue Geschäft im Neukauf Villach nach Entwürfen der Werbeagentur Schlacher umgestaltet wurden, waren heuer die zwei Verkaufswägen und der Transporter an der Reihe.

NEUES STYLING FÜR VERKAUFSSTAND

IMG_4600

Zu guter Letzt wurde kürzlich der neue Verkaufsstand in den City Arkaden in Klagenfurt adaptiert. Der Blick von oben auf den „Strohboden“ und das großformatige Bild sind ein gelungener „Eyecatcher“ und animieren die Besucher sicher zum Nähertreten.

PRODUKTION & HELFERLEIN

IMG_4523

Sebastian Schwarzenbacher, sowie Ivan und Robert Cupic haben hier in kurzer Zeit wieder tolle Arbeit geleistet.

IMG_4517

Ihnen gefällt das Ergebnis? Sie benötigen Hilfe bei der Gestaltung & Beklebung Ihrer Fassade, Ihrer Firmenwägen oder Ihres Verkaufsstandes? Machen Sie gleich hier einen Termin aus!

Hier geht´s lang – Purpurrote Beschilderungen

IMG_3702

Neues Gästeleitsystem für das „Granatium“ und die „Kaslab´n“ in Radenthein: Fertigung: Purpurroter Malermeister Wolfgang Schwarzenbacher/Radenthein; Design by Designfactory Töplitzer.

ORTSBEGRÜSSUNGSTAFELN, PARKLEITSYSTEM, GRANATSYMBOLE

Ortsbegrüßungstafeln, Parkleitsystem und aufgespritzte Granatsymbole auf den Gehwegen sollen die Besucher zu den Attraktionen leiten.

IMG_3700
IMG_3704

Der Purpurrote Malermeister Wolfgang mit Sebastian Schwarzenbacher und Mitarbeiter freuen sich, bei der stetigen Verschönerung ihrer Heimatstadt mitwirken zu können.

WOHIN DES WEGES?

GRANATIUM

Das Granatium (www.granatium.at) in Radenthein ist seit vielen Jahren ein gerne besuchtes Ausflugsziel. Hier kann man in einer Ausstellung den zu wunderschönen Schmuckstücken und Objekten verarbeiteten Granatstein bewundern und auch selbst den Stein abbauen und bearbeiten.

granatium_web_sujet

SCHAUKÄSEREI KASLAB´N

Die Schaukäserei Kaslab´n, (www.kaslabn.at) ist seit Ende 2016 in Betrieb und ein einzigartiges Projekt in Kärnten. Die Käserei produziert hervorragenden Schnittkäse aus Bio-Heumilch von Kuh und Ziege.

 

So ist die Granatstadt Radenthein immer einen Besuch wert.

kaeseleiber2-crop-u10109
IMG_3699

Ihr Unternehmen oder Ihre Gemeinde benötigt ein Leitsystem in Form von Beschilderungen, Symbolen etc.? Kommen Sie zu uns, wir bringen Ihre Kunden/Gäste auf den richtigen Weg.

 

Ihre Autobeklebung ist wirklich nicht mehr zeitgemäß und noch dazu ausgeblichen?

Frhlingsbote_01

Alles wächst und gedeiht… der Frühling naht! Die Natur erwacht und in kürzester Zeit werden wieder die prächtigsten Farben unser Auge erfreuen. Die Fahrzeuge werden wieder gesäubert und schau schau: Was kommt da zum Vorschein? Eine veraltete und ausgeblichene Autobeklebung! Gehen Sie es jetzt an!

Genau jetzt ist der richtige Moment, Ihr Auto wieder auf Vordermann zu bringen! Die Purpurroten Malermeister haben garantiert die richtigen Lösungen für Sie, erstellen ansprechende Entwürfe für Ihre Firmenwägen und bekleben die Fahrzeuge professionell.

REFERENZEN

Überzeugen Sie sich selbst von den Purpurroten Arbeiten:

rindlisbacher-02
rindlisbacher-01
weger-01
weger-02
blumen-astrid-01-1
isochore-1

MALERMEISTER AUF SPITTALER MESSE

messe-spittal 2017

DA MÜSSEN SIE DABEI SEIN!

24.03. – 26.03.2017

Die Purpurroten Malermeister sind mit Ihrem Messestand auf der Spittaler Messe in den Tennishallen bei der alten Goldeckbahn vertreten.

Und dort zeigen wir Ihnen nicht nur, was es zu beschriften gibt, sondern auch die neuesten Trends im Bereich Malerei, Fassadengestaltung und dekorative Raumdesign. Kommen Sie vorbei – wir freuen uns auf Sie!

 

 

Bildquelle: © tournee

Neue Digitaldrucktechnik ermöglicht kreative Einzelstücke!

family-429166_1920

Wenn Kinderträume wahr werden… Ein selbst gemaltes Bild Ihrer Tochter oder der Lieblingsfußballer Ihres Sohnes auf der Kinderzimmertür?
Firmenlogos und Beschriftungen auf Gewerbetüren, als Wegweiser und mit firmeneigenen Farben?
Mit der neuen Digitaldrucktechnik machen es die Purpurroten Malermeister möglich, jedes x-beliebige Bild, Foto, Motiv oder Logo auf Türen und Glasflächen zu drucken.

GLASFLÄCHEN PRAKTISCH & OPTISCH VEREDELN

selfie-portrait-picture-photo

Die moderne Bauweise setzt vermehrt auf die Anwendung von Glas als konstruktives Element. Was auf der einen Seite oftmals die Leichtigkeit und Transparenz moderner Bauweise positiv unterstützt, führt oft auf der anderen Seite zu Spiegelungseffekten sowie Unbehagen durch zu wenig Privatsphäre.

WIE SCHAFFT MAN DEN SPAGAT ZWISCHEN

– gewünschter Transparenz,

– mehr Tageslicht und

– trotzdem Schutz vor „zu viel“ Durchlässigkeit

– und dem Gefühl, beobachtet zu werden?

DIE LÖSUNG: FOLIEN IN SANDSTRAHLOPTIK

nlgt003

Mit Hilfe von Folien in Sandstrahloptik, die je nach Kundenwunsch mit allen nur denkbaren Motiven in Digitaldrucktechnik gestaltet werden, können Ihnen die Purpurroten Malermeister optisch äußerst ansprechende, absolut individuelle Lösungen anbieten.

 

PURPURROTE EINZELSTÜCKE

Der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt

nlgt002

Fast alle Kundenwünsche können erfüllt werden

nlgt004

DAS IST MAL EIN EYECATCHER!

pexels-photo-297648

Nicht nur Glasflächen, sondern auch Türen können mit Folien optisch aufgewertet werden. Mit hochwertigen Folien kaschieren die Purpurroten Malermeister Ihr Motiv auf Türen.

Sie bringen das Motiv mit, wir erledigen den Rest. Sie haben kein Motiv und möchten einfach eine coole Idee für Ihre Tür? Die Purpurroten Malermeister bieten Ihnen eine große Auswahl an Motiven!

Was für ein ansprechender Vorratsraum ;-)

vorratsraum

Hinter dieser Tür wird geheizt

heizraum

Achtung Strom!

elektrokasten

Tradition kann so einfach sein

lager

Lassen Sie sich überraschen und inspirieren. Rufen Sie gleich Ihren Purpurroten Malermeister zu Hilfe, wir nehmen uns  Zeit für Ihr Anliegen. Garantiert!

Wie am Land… und das gleich doppelt!

img_2453

Her mit den Bio-Produkten! Der Mallhof-Biobauer aus Bad Kleinkirchheim hat ab jetzt 2 Verkaufsstellen. Neben dem wöchentlichen Bauernmarkt am Hans-Gasser-Platz steht gesundheitsbewussten Menschen nun auch das Bio-Geschäft in Villach im Neukauf-Einkaufscenter offen. Purpurrot gestaltete mit!

HARMONISCHE FARBTÖNE

img_2460

Die Mitarbeiter des Purpurroten Malermeisters Wolfgang Schwarzenbacher gestalteten den Verkaufsraum mit harmonischen Farbtönen und zeigten sich auch für die natürlich ansprechende „Bildsprache“ verantwortlich.

FARBECHTE DIGITALDRUCKE… ALS WÄRE MAN AM LAND

img_2453

Großflächige Digitaldrucke – aufbereitet durch die Werbeagentur Schlacher und hergestellt von der Partnerfirma Peter Kircher – wurden mit zum Teil 4,50 m Länge an der Glasfassade verklebt, sowie auch im Innenbereich auf Aluverbundtafeln montiert.

img_2432

HERRLICH ANSPRECHEND… AUCH DIE LEBENSMITTEL

img_2455

Ein optisch auffallendes und ansprechendes Gesamtbild wurde von den Purpurroten Malermeistern kreiert. Jetzt hat man erst so richtig Lust auf Bioprodukte vom Mallhof in Bad Kleinkirchheim!

Benötigt Ihr Geschäft auch noch den „besonderen“ Schliff? Bei den Purpurroten Malermeistern sind Sie richtig. Kontaktieren Sie uns, wir erstellen ein für Sie und Ihre Kunden ansprechendes Konzept.

Ihr Vorname (optional)

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefon-Nummer (optional)

Betreff

Ihre Nachricht

Auffällige Garagenwerbung

fertig-03

Perfekte Werbefläche in einer der belebtesten Straße von Spittal! Doch an dem Garagentor muss unbedingt noch „etwas“ gewerkelt werden.

Wie macht man aus einem tristen Garagentor eine ansprechende Werbefläche? Die Purpurroten Malermeister waren sowohl für eine lässige und vor allem zielgruppenorientierte Ideenfindung als auch für die hochwertige Umsetzung zuständig.

ERST MAL REINIGEN

vorher

Die Oberflächen der Tore wurden gereinigt und entfettet, um einen guten Untergrund für die nachfolgende Beschriftung zu gewährleisten.

WITTERUNGSBESTÄNDIGE, HOCHWERTIGE LANGZEITFOLIEN

in-arbeit

Die Motive wurden in Digitaldrucktechnik auf hochwertige Langzeitfolien gedruckt und gegen Ausbleichen der Farben mit einem UV-SchutzLaminat kaschiert. Bei schönem Wetter machten sich Johanna & Charly von unserer Werbeabteilung daran, die bedruckten Folienbahnen fachgerecht und blasenfrei auf die Garagentore zu applizieren.

SINNVOLLE & ANSPRECHENDE WERBEFLÄCHE

fertig-rechts
fertig-links

Unsere Werbetechniker fanden gemeinsam mit dem Kunden eine äußerst ansprechende grafische Gestaltung, die den Kundenkreis der Fahrschule (hauptsächlich Jugendliche bis 18 Jahren) in humorvoller Art ansprechen soll.

Außerdem wird auch noch für ein Fahrzentrum in unmittelbarem Umkreis beworben.

Am Abend vor Sonnenuntergang war das Werk vollbracht und bei einem Sundowner ließ man den Auftrag Revue passieren und freute sich über die mehr als gelungene Ausführung.

Wir beschriften Ihr Fahrzeug!

Autobeklebung-kl

Autos werden zum „lebendigen“ Werbeträger. Purpurrot beschriftete das Fahrzeug des Unternehmens „Wilo Pumpen“ mit Werbegesicht Lisa Zaiser, Schwimmerin und EM-Finalistin.

In den 60er Jahren waren österreichweit nur 1.200.000 Fahrzeuge zugelassen, in den 90er Jahren rund 4.500.000, 2014 stieg die Zahl auf rund 6.500.000 Fahrzeuge. Immer öfter werden Autos als Werbeflächen genutzt.

Werbetechnik damals & heute

schneideplotter

Die Werbetechnik entwickelte sich rasant. In den 60er Jahren wurden die Beschriftungen noch aufwendig mit Pinsel und Lack in mühsamer Handarbeit oder bestenfalls mit Spritzpistolen in Air-brush-Technik ausgeführt. In den 80er Jahren kamen die ersten Folienbeschriftungen auf den Markt. Zuerst wieder äußerst zeitaufwendig per von Hand geschnittenen Klebefolien, zum Teil auch als Mischbeschriftung in Lack und Folie, setzten sich computergesteuerte Schneideplotter schnell am Markt durch. Dadurch wurde es möglich, Werbebotschaften schnell und rationell in verschiedensten Schriftarten sowie Farben zu produzieren.

digitaldrucker

Durch die Entwicklung schnellerer, größerer und höher auflösender Digitaldrucker sind der Beschriftung von Autos keine Grenzen mehr gesetzt. So werden heute fotorealistische Bilder, komplizierte Grafiken und Werbebotschaften rasch und preiswert auf die Fahrzeuge appliziert.

lisa zaiser

Das Unternehmen „Wilo Pumpen“ vertraut nicht nur auf das Werbegesicht Lisa Zaiser – Schwimmerin und Bronzemedaillengewinnerin Berlin 2014 sowie EM-Finalistin 2015 in Israel – sondern auch auf die Autobeklebung, die von den Purpurroten Malermeistern durchgeführt wurde. 

Auf diesem Wege wünschen wir Lisa weiterhin viele Erfolge und Spass bei der Ausübung ihres Sports getreu ihrem Motto:

Good, better, best.
Never let it rest.
Until your good is better and your better is best.

Rückstandslose Entfernung der Klebefolien möglich

Autobeklebung-kl-2

Durch eine rückstandslose Entfernung der Klebefolien kann ein Auto bei Verkauf oder Änderung der Werbebotschaft rasch „entklebt“ werden, ohne den darunterliegenden Lack zu beschädigen.

Sie möchten Ihr Fahrzeug beschriften? Egal, ob Sie Ihr Auto nur mit einen eleganten Schriftzug „verzieren“ möchten oder ob Ihre Werbung aussagekräftig und auffallend sein soll – kommen Sie zu den  Purpurroten Malermeistern!

„Ah, da kommen die Purpurroten Maler!“

_D4B1362-(Kopie)

Nach dem Relaunch des Purpurrot-Logos war für Malermeister Wolfgang Schwarzenbacher aus Radenthein klar, auch seine Firmenautos, Transparente und Bautafeln entsprechend anzupassen.

Neues Aussen-„Styling“

_D4B1403

Zwei neue Firmenautos und zwei bestehende Kastenwägen wurden recht auffällig mit dem neuen Purpurrot-Logo und einer „bunten“ jungen Lady beklebt. Natürlich wurden auch Bautafeln und Transparente angepasst.

Und damit alle im „Bilde“ sind, hat Fotograf Michael Schober die ganze Truppe ins rechte Licht gesetzt.

Malermeister Wolfgang Schwarzenbacher ist mit Recht stolz auf seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Wollen auch Sie Ihre Firmenautos fachgerecht bekleben lassen? Hier können Sie sich von unseren Referenzen überzeugen!

60 Jahre „Alpe Adria Manufaktur Strohmaier“

_DS32005_1024_c2011

Der Purpurrote Malermeister aus Althofen, Christian Steinberger, ist für die Renovierung der Fassade der „Alpe Adria Manufaktur Strohmaier“ sowie des neuen „Trachten-Outlets“ verantwortlich.

Im Zuge des 60-Jahr-Jubiläums der Alpe Adria Manufaktur Strohmaier gibt Geschäftsführer Max Strohmaier ein Interview über die Firmengründung, Durchsetzungsvermögen und die große Licht ins Dunkel-Benefizveranstaltung am 7. November im Casino Velden.

Hallo Max, ich bedanke mich, dass du dir Zeit für dieses Interview nimmst. Wie lange bist du schon im Betrieb tätig?

Max: Ich habe bereits immer schon – sozusagen als Kind – im elterlichen Betrieb mitgeholfen. Wirklich eingestiegen bin ich nach meiner Reifeprüfung 2006.

 

Strohmaier feiert heuer das 60-Jahr-Firmenjubliläum. Wie wird man so erfolgreich – verrätst du mir euer löwenstarkes Erfolgsrezept?

Max: Gegründet haben die Firma meine Großeltern, welche mit einem Schneiderbetrieb begannen, später erst kam der Handel hinzu. Die Alpe Adria Manufaktur Strohmaier – so wie wir nun nach dem Markenrelaunch heißen – ist einfach gesund gewachsen. Durch Innovationen hat unser Betrieb Zeiten überstanden, in denen Trachten oder generell Mode weniger gefragt waren. Wir machen einfach kleine Schritte. Gesund wachsen und kleine Schritte machen ist also ein Hauptbestandteil unsere Firmenphilosophie. Natürlich neben Fleiß, handwerklichem Geschick, Kundentreue sowie Kundennähe…

Max_Strohmaier-web

Max Strohmaier, Geschäftsführer der Alpe Adria Manufaktur Strohmaier

Danke, für die Zutaten eures Erfolgsrezeptes. Die Parallelen zu unserer Firma Christian Steinberger Purpurrot betreffend der Firmenphilosophie sind kaum zu übersehen. Unsere Firma ist ebenso ein Familienunternehmen und besteht seit 40 Jahren. Aber zurück zur dir, du hast das Wort Markenrelaunch benutzt. Wie kommt es zur neuen Namensgebung?

Max: Mit unserer Mode möchten wir einfach Stationen des Alpe Adria Raums bereisen, womit wir im Vorjahr begonnen haben. 2014 war es die Kollektion „Heiligenblut“, danach kam 2015 die Frühjahr/Sommer Kollektion „Faaker See“ und diesen Herbst sind wir das 1. Mal aus Kärnten hinausgegangen, nach Salzburg mit der Kollektion „Hochkönig“. Diese Reise durch den Alpe Adria Raum erklärt den Namen „Alpe Adria Manufaktur Strohmaier“.

Im Zuge des 60-Jahr-Jubliläums sowie der Firmen-Namensänderung haben wir die Schneiderei im Stammhaus vergrößern und zugleich auch die Fassade renovieren lassen. Aufgrund des neuen Namens haben wir das Logo – auch auf der Fassade – neu anbringen lassen. Diese Arbeiten hat die Firma Christian Steinberger Purpurrot zu unserer vollsten Zufriedenheit durchgeführt. Wir arbeiten jedes Jahr – mal haben wir ein kleineres Projekt, mal ein größeres, wie zB unser Strohmaier Trachtenoutlet – mit dem Team Steinberger zusammen und freuen uns immer wieder über eine perfekte Beratung. Man ist ganz simple gesagt bei Herrn Christian Steinberger gut aufgehoben, ich selbst bin überzeugt und begeistert.

_DS32015_1024_c2011
_DS32024_1024_c2011

Vielen Dank an dieser Stelle, ich werde das unserem Team gerne weiterleiten! Du hast das Strohmaier-Outlet erwähnt. Ich trage heute ein Oberteil vom Outlet, welches ich aufgrund der Farbechtheit, der hohen Qualität und den liebevollen, feingearbeiteten Details sehr gerne anziehe. Ich frage mich, wieso man so ein Produkt zu diesen erschwinglichen Preis kaufen kann. 

Max: Das Outlet haben wir im Frühjahr 2015 u.a. mit Hilfe guter Zusammenarbeit und Termintreue der Firma Christian Steinberger Purpurrot eröffnet. Der Grund dafür war, dass wir in unserem Haupt- bzw. Stammhaus beinahe aus allen Nähten geplatzt sind. Da in Weitensfeld – nicht weit entfernt vom Stammhaus das ehemalige Postverteilerzentrum käuflich zu erwerben war, nutzen wir die Chance, um zusätzlichen Lagerraum sowie Verkaufsraum für Abverkaufsware anzubieten. Unter Abverkaufsware verstehen wir einfach Ware aus vorangegangen Kollektionen, die günstiger verkauft werden müssen, um Platz für neue Kollektionen zu schaffen. Es wird auch günstigere Ware für das Outlet zugekauft, um jene Kundschaft anzusprechen und einzukleiden, welche für qualitativ hochwertige Trachtenmode nicht so viel Geld ausgeben kann oder will.

 

Also ist nun meine T-Shirt vom Strohmaier Outlet trotzdem zeitlos?

Max: Natürlich, Trachtenmode ist generell zeitlos.

 

In unserer Branche gibt es Modenfarben. Die Farbe für Herbst 2015 ist zB. „Marsala“, ein erdiges Weinrot. Welche Farbe ist bei euch aktuell?

Max: Selbstverständlich richten wir uns nach der Mode, nach den Trendfarben. Zurzeit sind es die Erdtöne – eigentlich alles was uns die Natur im Herbst an Farben zeigt. Bei uns ist es das Braun und das Gold. Was aber immer wieder vorkommt ist ein Grün, ein Rot wie auch das Blau.

_DS31956_1024_c2011

Die Arbeiten für das Strohmaier-Trachten-Outlet wurde im Frühjahr 2015 u.a. mit Hilfe der Firma Christian Steinberger Purpurrot durchgeführt.

Kommen wir abschließend zu einem ebenso wichtigen Punkt unseres Interviews. So möchte ich auf die Benefizgala zu sprechen kommen, die unter dem Motto „60 Jahre Strohmaier“ steht. Die wievielte Gala ist das? Weiß man bereits, wer damit unterstützt wird?

Max: Am 7. November 2015 um 20:00 Uhr findet im Casino Velden unsere 13. Licht ins Dunkel-Benefizveranstaltung statt.

Heuer kommen die Einnahmen einer Familie aus Maria Saal bzw. dem 28 jährigen Sohn Patrick zugute, welcher leider im Alter von 7 Jahren einen tragischen Unfall erlitt. Seit diesem Unfall ist Patrick von einer 24-Stunden-Pflege abhängig. Da Patrick sich seinem Umfeld nicht mitteilen kann, möchten die Eltern gerne einen augensteuerten Computer anschaffen um eine Kommunikation überhaupt erst möglich zu machen.

Vielen Dank für dieses nette Gespräch. Ich freue mich sehr auf die Gala, auf eure neue Kollektion, die Show und hoffe auf eine gut besuchte Gala, sodass Patrick sowie der gesamten Familie das Leben etwas erleichtert werden kann.

Durch das Interview führte Purpurrot-Mitarbeiterin Astrid Krappinger.

Sollten auch Sie Patrick und seine Familie unterstützen wollen, bitten wir um Kontaktaufnahme mit der Alpe Adria Manufaktur Strohmaier.

20151006_145653_resized

Bildquelle: Ferdinand Knapitsch (blende11.com)

Neues Logo – kein Problem.

Auch flotte Paketzusteller wollen moderner wirken.

Fassade Beschriftung

Ein modernes Logo.

Der Paketdienstleister DPD hat von seiner Grafikabteilung ein neues, moderneres Logo verpasst bekommen. Die Auslieferstelle Depot 0629 Lagermax Paketdienst GmbH & Co KG hat damit auch Ihr Erscheinungsbild nach außen anpassen müssen. Wir durften unser Know-how im Bereich Beschriftung einbringen und wurden mit der Neugestaltung der Betonscheibe im Eingangsbereich beauftragt.

Logo dpd

So hat es vorher ausgesehen.

Ausgedient hat sie, die alte Beschriftung an der Eingangswand.

dpd5
dpd4

Neue Beschriftung.

Wir entfernten die alte Beschriftung und beschichteten die Betonwand in einem hellen Grau. Darauf hat unser Kreativteam Erika und Christin das neue Logo aufgebracht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

dpd2

Unser Kreativteam.

Erika und Christin sind unser neues Team für besondere gestalterische Aufgaben. Sie malen ganz besondere Techniken an die Wand und verwandeln normale Räume durch außergewöhnliche Maler-Techniken zu Wohlfühloasen.

Hier sind sie schon wieder mit Begeisterung bei der nächsten kreativen Aufgabe.

kreativteam purpurrot pugganig

Kreativer Schwung auch für Ihr Haus, Wohnung oder Büro?

Sie wollen auch einen neuen, frischen Touch in Ihre Räume bringen oder die Fassade kreativer gestalten. Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich von unseren Ideen begeistern.

Karl Pugganig – Purpurroter Malermeister

Karl Pugganig