Algen und Pilze an der Fassade. Was tun?

Mit wirksamen Fassadensanierungssystemen bringt man unschöne Fassaden wieder in Ordnung. Nachhaltig.

Algen- und Pilzbefall an der Fassade ist ein natürliches und umweltbedingtes Phänomen. Moderne Bauweisen, können dieses Phänomen begünstigen. Aus diesem Grund ist es wichtig, das passende Sanierungssystem auszuwählen, um einen Algen- und Pilzbewuchs möglichst lang zu verhindern.

Algen und Pilze sind allgegenwärtig.

Algen und Pilze sind seit Milliarden Jahren natürlicher Bestandteil unserer Umwelt und nahezu überall anzutreffen, z. B. an Bäumen, Büschen, Steinen ebenso, wie auf Verkehrsschildern, Leitplanken, Kunststoff-, Holz- und Glasoberflächen. Im Außenbereich lassen sich Algen und Pilze anhand ihrer Farbe – Algen meist grün und Pilze grau bis schwarz – oft schon mit bloßem Auge erkennen und unterscheiden.

Was wir gegen den Befall tun können…

Prüfen…

  • Welche Ursachen fördern den Bewuchs? Sind z.B. zu nahe heranreichende Bäume oder Büsche vorhanden.
  • Vorhandene Mängel wie Durchfeuchtungen oder schadhafte Dachrinnen erkennen und beseitigen.

Planen…

  • Aufgrund der Ermittlung der Bedingungen und der Ursachen bestimmen wir den weiteren Ablauf.
  • Welches Material setzen wir am sinnvollsten ein. Wie gehen wir vor?

Reinigen…

  • Eine Vorreinigung mit Wasser ist meistens sinnvoll und notwendig.
  • Anpassen der Art der Reinigung an den Untergrund.

Desinfizieren…

  • Nach einer Trocknungszeit werden die befallenen Flächen desinfiziert.
  • Nach 24 Stunden ist die Fassade für ein neues Beschichtungssystem bereit.

Beschichten…

  • Grundieren mit untergrundfestigendem Tiefengrund.
  • Aufbringen einer Zwischenbeschichtung.
  • Fertigstellung mit der Endbeschichtung im gewünschten Farbton.

Hausfassade nach der Algen- und Pilzbefallsanierung:

Wasser weg von der Fassade.

Bewährt haben sich in der Sanierung Fassadenfarben, die Wasser vom Untergrund fern und trocken halten. Gleichzeitig sollten diese Farbe wasserdampfdurchlässig sein, um ein Austrocknen von Restfeuchtigkeit aus dem Untergrund zu unterstützen.

StoColor Lotusan G mit dem Lotus-Effekt

Diese Fassadenfarbe bietet alles was wir für eine nachhaltige Sanierung benötigen. Mit der Fassadenfarbe StoLotusan können Schmutzablagerungen deutlich verringert werden. Denn ähnlich wie beim Lotusblatt besitzt die Farbe mit Lotus-Effect wasserabweisende Oberfläche mit spezieller Mikrostruktur. Schmutzpartikel können auf dieser Oberfläche nicht anhaften – sobald es regnet, werden sie von den abperlenden Regentropfen mitgerissen. Das Ergebnis: Ein optimaler Fassadenschutz und die Fassade bleibt trocken und schön.

Wie sieht Ihr Haus aus?

Gibt es schon unschöne Anzeichen von Algen- und Pilzbefall? Je früher man die Fassade behandelt umso einfacher und kostengünstiger ist die Sanierung.

Gerne machen wir vor Ort eine Bestandsaufnahme – einen purpurroten Fassadencheck.

Farbenfrohe Zeiten wünschen Ihnen die purpurroten Malermeister.

purpurrote malermeister

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Wollen Sie regelmäßig interessante Informationen über purpurrote Aktivitäten erhalten?

Hier geht’s zum purpurroten Newsletter.

Oder klicken Sie bitte „gefällt mir“ auf Facebook, ein „Plus“ auf Google oder folgen Sie uns auf Twitter.

Fotos: Sto