Über 600 m² Parkettrenovierung für bekanntes Kärntner Medienhaus

So vielseitig sind die Leistungen der Purpurroten Malermeister. Ein alter Parkettboden wurde abgeschliffen und neu versiegelt. Das Ergebnis: Wow! Wie neu!

 

Vorher

Die fleißigen Mitarbeiter der PUGGANIG Malerei und Bau Meister GmbH – Erich, Manfred, Dennis und Kevin – kennen sich perfekt aus und machten auch dieses Mal wieder einen perfekten Job!

 

Natürlicher Bodenbelag

Parkett ist ein natürlicher und langlebiger Bodenbelag. Bei der überwiegenden Mehrheit an Parkettböden kann man den Boden sanieren oder die beschädigten Teile vollständig ersetzen. Die Sanierung umfasst das Schleifen und das Lackieren des Parkettbodens.

Es ist am besten das Parkett in allen Räumen gleichzeitig zu sanieren. Es ist einerseits preisgünstiger und andererseits wird so Abweichungen in den Farbnuancen des sanierten und nicht sanierten Parketts vorgebeugt. Vor Sanierungsbeginn müssen alle Möbel und Fußleisten aus dem Raum entfernt werden. Abhängig vom Ausmaß der Schäden wird das Parkett aufgefrischt, an- oder abgeschliffen.

@Work

Renovierung Parkettboden

Der Prozess für das Renovieren des Parketts ist für alle Arten von Holz ähnlich. Es hängt lediglich von der Größe der Beschädigung oder Abnutzung, wie oft der Parkettboden geschliffen wurde und dergleichen ab.

Für die Beurteilung des Parkettbodens ist es am besten einen Experten zu fragen.

Ergebnis

Wie lange das Parkett schön bleibt, hängt stark davon ab, wie es beansprucht wird. Grundsätzlich sollte das Parkett alle 15 bis 20 Jahre abgeschliffen werden. So erhalten Sie die schöne Oberfläche und entfernen Kratzer und andere Beschädigungen.

Thema Parkett

  • Wann soll ein Parkettboden abgeschliffen werden? Wie pflege ich meinen Parkett richtig und viele weitere Antworten finden Sie hier: 

adobstock – Kzenon