Pandomo gibt´s seit 20 Jahren! Noch nie gehört?

Dann wirds aber Zeit! Ob in privaten Räumen, Büros, Restaurants oder Geschäften, Pandomo ist als ökologisch unbedenklicher Bodenbelag eine moderne UND individuelle Lösung. 

WAS IST PANDOMO?

Pandomo ist ein mineralischer, fugenloser Bodenbelag. Die Gussmasse auf Weißzementbasis kann je nach Farbwunsch individuell eingefärbt und strukturiert werden. Jeder Boden ist ein Unikat. 

RUND UM DEN PANDOMO-BODENBELAG

In welchen Farben kann ich den Bodenbelag wählen?

Die Zementmasse kann in hunderten unterschiedlichen Farbtönen eingefärbt werden. Alle Farbtöne haben einen erdigen und natürlichen Charakter und sind absolut lichtecht. Pandomo ist ein mineralisches Material. Unterschiedlich schnelle Trocknung während des Einbaus, Schwankung der Luftfeuchtigkeit und räumliche Gegebenheiten können den fertigen Farbton und die Lebendigkeit der Struktur in der Fläche geringfügig verändern. Das spiegelt die handwerkliche Kunst wider und ist eine Charaktereigenschaft eines Zementbodens.

 

Welche Arten von Pandomo gibt es?

Pandomo Floor: Bodenhärte vergleichbar mit einem hochwertigen Parkett. Stärke 6 mm. Ruhiges Erscheinungsbild mit leichten Schattierungen. Glatte seidenmatte Oberfläche; leicht zu reinigen.

Pandomo Loft: ist eine technische Weiterentwicklung von Pandomo Floor; ideal für den Einsatz auf besonders beanspruchten Flächen. Stärke 2 mm. Extrem robuste und widerstandsfähige Struktur, lebendiges Erscheinungsbild ähnlich Betonoptik; einfach zu reinigen. 

„Die Qualität des Estrichs hat maßgeblich Einfluss auf den Pandomo-Belag.“

Wolfgang Schwarzenbacher, Purpurroter Malermeister aus Radenthein

Für welche Bereiche ist Pandomo geeignet?

Pandomo ist belastbar, abriebfest und wasserabweisend und kann im Wohnbereich, in Bädern, Büros, Restaurants oder Geschäften angewendet werden.

 

Welchen Untergrund benötigt Pandomo?

Die Pandomo-Böden lassen sich auf neuen Estrichen und Heizestrichen ausführen sowie auf festen rissfreien mineralischen Untergründen. Pandomo Loft und Pandomo Floor sind fest mit dem Estrich verbunden. Die Qualität des Estrichs hat maßgeblich Einfluss auf den Pandomobelag. Ist der Estrich spannungsfrei, bleibt der Pandomoboden rissfrei.

 

Wo funktioniert Pandomo nicht?

Pandomo-Böden sind nicht für folgende Untergründe freigegeben:

  • Marode Estriche und Estriche mit zu geringer Festigkeit
  • Holzuntergründe, Gussasphalt, Magnesit, Trockenestriche
  • Stark gerissene Estriche oder lose Fliesen
  • Elastische Untergründe

„Der Pandomo-Boden zählt zu den langlebigsten Böden im Markt.“

Christian Steinberger, Purpurroter Malermeister aus Althofen

Wie sieht der Pandomo-Boden nach einigen Jahren aus?

Der Pandomo-Boden zählt zu den langlebigsten Böden im Markt. Auf einem guten Estrich bleibt der Pandomo über viele Jahre rissfrei. Schlechte Estriche bekommen nach einiger Zeit kleine Schwundrisse. Diese beeinträchtigen den Pandomo nicht und passen zu der mineralischen Optik. Je nach Pflege und Umgang wird der Pandomo Gebrauchsspuren bekommen. Bei den geölten Varianten kann man den Boden nach vielen Jahren sogar wieder grundreinigen, viele Schadstellen reparieren und neu ölen. Danach sieht der Boden wieder wie neu aus.

 

Was ist bei der Planung für den Einbau des Pandomobodens zu beachten?

Zeitfenster von mindestens 5 Tagen für den Einbau, in dieser Zeit darf der Boden nur von den Pandomoverarbeitern betreten werden.

„Bei einer Schichtstärke von bis zu max. 6 mm ist Pandomo dauerhaft belastbar, abriebfest, wasserabweisend und diffusionsoffen.“

Karl Pugganig, Purpurroter Malermeister aus St. Veit/Glan

ÜBER DEN GRÜNDER, ARDEX GMBH

Seit fast 70 Jahren ist ARDEX mit innovativen bauchemischen Produkten von höchster Verarbeitungssicherheit unangefochtener Qualitätsführer – und die Kompetenzmarke in Fachhandwerk und Fachgroßhandel.
Frank Sanau, 
Abteilungsleiter bei ARDEX GmbH

Herr Frank Sanau, wie kam es zu der Idee, Spachtelmassen als Sichtflächen zu verwenden?


Ein Verarbeiter in den USA hat uns gefragt, ob wir eine weiße zementäre Spachtelmasse entwickeln können, und diese Spachtelmasse hat er dann in Spielcasinos und Shoppingmalls als Boden eingesetzt. Für uns in Deutschland war das zu diesem Zeitpunkt undenkbar! Ich bin in die USA gereist, habe mir die Flächen vor Ort angeschaut – und war begeistert. Also haben wir die Idee aufgegriffen. Anders als in den USA haben wir nicht „nur“ die Sackware verkauft, sondern von Anfang an den Systemgedanken in den Vordergrund gestellt, also inklusive Gewährleistung und Kooperationen. Im Frühjahr 1999 haben wir schließlich nach einem Jahr Vorbereitung das Ardex Creative Floor System vorgestellt.

Ist er nicht wunderschön, der Pandomo-Boden?

Reinschauen!

Fotos: pandomo, ardex.

Was ist Ihr Lieblingsprodukt, Herr Karl Pugganig?

Karl Pugganig, Purpurroter Malermeister aus St. Veit/Glan, liebt zeitgemäßes Raumdesign. Warum er vom fugenlosen Bad fasziniert ist, erzählt er hier.

MALERMEISTER KARL PUGGANIG – PURPURROT IN ST. VEIT/GLAN

Der Familienbetrieb in St.Veit/Glan, Hunnenbrunn, besteht seit über 60 Jahren. Ein echter Malermeister-Leitbetrieb mit 20 Mitarbeitern und vielen Spezialangeboten im Bereich Malerei, Fassaden und Raumdesign. Malermeister Karl Pugganig und sein Team sind in ganz Kärnten, vorwiegend in den Bezirken Klagenfurt, Feldkirchen und St.Veit/Glan unterwegs, aber auch Einsätze in Wien oder Graz sind keine Seltenheit.

ZUM INTERVIEW

fugenloses-bad-frescolori-01

Keine Fugen im Bad – Wie funktioniert das?

Die Flächen des Bades werden mit einem natürlichen Putz auf Kalk-Marmorbasis veredelt. Die Oberfläche ist homogen und wird mit einer Spezialimprägnierung 100% wasserabweisend.

Das heißt, Fließen fallen komplett weg?

Ja! Das mühsame Putzen von verkalkten, verschmutzten oder gar schimmelbefallenen Fugen fällt weg.

Kann man die Beschichtung auch auf bestehenden Fließen anbringen?

Selbstverständlich. Mit passender Vorarbeit ist dies überhaupt kein Problem und wird bei bestehenden Bädern sehr gerne angewendet.

Was ist optisch möglich?

Eine große Vielfalt von Strukturen und Farben machen fast alles möglich. Ob hell und freundlich oder erdig und intensiv, jede Oberfläche ist möglich. Diese Putze werden in mehreren Schichten aufgetragen und je nach gewünschter Optik nachbearbeitet.

Ist die Beschichtung am Boden rutschfest?

Der Boden hat eine rutschhemmende Beschichtung.

Ich will ein ganz individuelles Bad. Können Sie das realisieren?

Hier ist das fugenlose Bad perfekt. Da hier mit natürlichen Materialien gearbeitet wird und mit handwerklichem Geschick die Strukturen entstehen, wird jede Arbeit individuell verschieden erscheinen. Das ist gerade der Reiz an solchen Oberflächen – sie sind einzigartig.

Ist die fugenlose Dusche barrierefrei?

Ja. Es gibt keine Duschtassen. Bei unserem barrierefreien Badezimmersystem gehen Sie ohne ein Hindernis in den Duschbereich. 

Kann es beim fugenlosen Bad zu Schimmel kommen?

Die Wände werden mit einem wertvollen Material aus Kalk und Marmor bearbeitet. Keine Platten, keine Fliesen sondern eine edle und homogene Fläche. Der natürliche Putz nimmt Wasserdampf aus der Luft auf und gibt ihn bei Bedarf wieder ab. Wie eine natürliche Klimaanlage. Die natürliche Alkalität von Kalk lässt keine Schimmelbildung zu. 

 

 

 

dusche-fugenlos-purpurrot
fugenlos-bad-frescolori-11
fugenlos-bad-frescolori-13
fugenloses-bad-frescolori-07
fugenlos-bad-frescolori-15

Ist Ihr Bad auch schon ziemlich renovierungsbedürftig? Haben auch Sie Probleme mit hässlichen Fliesenfugen?

Hier erfahren Sie mehr!
fugenlos-bad-frescolori-17
fugenloses-bad-purpurrot-frescolori-01
fugenloses-bad-purpurrot-frescolori-02
fugenloses-bad-purpurrot-frescolori-03
fugenloses-bad-purpurrot-frescolori-05
fugenloses-bad-01

Sie möchten ein wunderschönes, neues Bad? Fugenlos, mit edler mineralischer Oberfläche. Eine barrierefreie Dusche?

Hier erfahren Sie mehr!

Fotos: FRESCOLORI, Volimea, Purpurrot

Es gibt keinen Fahrstuhl zum Glück. Man muss die Treppe nehmen!

Und wenn Sie von den Purpurroten Malermeistern gemacht wurde, dann ist das Glück perfekt 😉

Im Zeitraum von März bis Oktober konnten die Purpurroten Spezialisten ein besonderes Projekt in Klagenfurt umsetzen. Das ehemalige Finanzamt in der Kempfstrasse wurde im Auftrag der Austrian Real Estate generalsaniert. Für das Stiegenhaus mit den Treppenläufen, Stufen, den Podesten und Zwischenpodesten musste etwas extrem Belastbares her: der beliebte PANDOMO Steinboden von den Purpurroten Malermeistern. 

Ran an die Arbeit

Zuerst war eine fachmännische Expertise gefordert und nach Freigabe gingen die Purpurroten Spezialisten ans Werk.

Risse in den Estrichen wurden verdübelt, lose Teile der Treppen entfernt und für den Aufbau vorbereitet.

Hier klicken

Sie möchten auch den beliebten und strapazierfähigen Pandomo-Boden in Ihren vier Wänden haben?

Die Trittstufen mussten angebohrt und mit Spezialdübeln verankert werden. Die Setzstufen wurden mit Platten aufgedoppelt um mit der Vorderkante bündig gemacht.

Nach Grundierung mit Epoxidharzmörtel und Quarzsand wurden die Flächen mit PANDOMO K1 Steinboden ausgegossen, nach der Trocknung mehrmals geschliffen, geölt, versiegelt und poliert.

Was für ein Erfolgserlebnis

Eine komplett neue, zeitgemäße, moderne und ansprechende Optik verschönert nun das Hauptstiegenhaus in der Kempfstrasse. Da spaziert man doch gern hinein.

Ein PANDOMO-Boden ist immer etwas Besonderes und Einzigartiges. Informieren Sie sich bei den Purpurroten Malermeistern.

Wir haben Ihr Interesse für eine einzigartige Bodenbeschichtung geweckt? Dann klicken Sie bitte hier!

purpurrote malermeister

„Unsichtbar aber unverzichtbar“ – Die Trittschalldämmung

In hektischen Zeiten soll Ihr Zuhause ein Ort der Ruhe und Entspannung sein! Laute Geräusche und hallende Töne durch Bewegung im Obergeschoß der Nachbarn werden nicht nur als störend empfunden, sie Schaden auf Dauer auch der Gesundheit und dem Wohlbefinden. Mit der passenden Trittschalldämmung kann man seine Freizeit nach langen Arbeitstagen erst richtig genießen.

Ohne Trittschalldämmung wird´s laut – und teuer

Die Trittschalldämmung ist essentiell für lange Freude am ausgewählten Bodenbelag und ist daher bei der Renovierung unersetzlich. Trittschalldämmung ist gerade durch aktuell hohe Nutzung und Beliebtheit von Melan, Parkett und Designboden ein wichtiger Aspekt, denn besonders hier können Schuhabsätze bei Laufbewegungen einen ungeheuren Lärm verursachen oder die tobenden Bewegungen von Kindern unterbrechen die Stille.

Fühlen sich andere Mieter dadurch gestört, so kann dies für den Vermieter teuer werden. Denn je nach Bodenbelag ist er dazu verpflichtet, eine geeignete Dämmung nachträglich einzubauen. Das wird dann durch das Entfernen des alten Bodenbelags, installieren von Trittschallmatten und Verlegung eines neuen Fußbodens nicht nur zeitintensiv sondern auch teuer!

An die richtige Trittschalldämmung muss daher früh gedacht werden

Das ideale Ergebnis von Trittschalldämmung erzielen Sie beim Neubau. Bei Parkett, Melan und klassische Holzböden eignen sich am besten Dämmunterlagen aus Polystrol, Kork, Holzfaser und Hanffilz. Designböden, PVC- und CV-Beläge liegen am liebsten auf PE-Schaum oder PE-Folie, wodurch eine Schallreduzierung von bis zu 30 % erfolgen kann. Eine gute Trittschalldämmung vermindert außerdem auch den Gehschall.

 

Qualität ist entscheidend

Die Planung der richtigen Trittschalldämmung ist wichtig und sollte professionell ausgeführt werden, denn der Wunschbodenbelag auf der falschen Dämmung ist nicht nur ärgerlich, sondern bringt auch nicht den gewünschten Effekt.

Trittschalldämmung aus dem Niedrigpreissegment ist zwar verhältnismäßig günstig, hat aber oftmals eine verminderte Qualität und kann die Kosten durch erneuten Austausch enorm in die Höhe treiben.

Mit welchen finanziellen Aufwand man für die Verlegung einer Trittschalldämmung rechnen kann, kommt im Enddefekt auf die Qualität der Trittschallmatte und der Quadratmeteranzahl des Raumes an.

Eine fachkundige Beratung kann Ihnen Ihr Purpurroter Fachberater geben – informieren Sie sich noch heute!

HIER KLICKEN: Zum Kontakt in Ihrer Nähe!

Bilder: INKU

Durch nichts zu beeindrucken – aber beeindruckend schön!

Der puristisch moderne Teppich von JAB-Anstoetz macht sowohl im Außenbereich als auch in Innenräumen eine gute Figur. Passend zum Frühling und den vermehrten Sonnenstunden möchten wir Ihnen die Kollektion „Patio – Indoor/Outdoor“ vorstellen.

Per Hand, auf Ihr individuelles Wunschmaß gefertigt, begeistert „Patio“ mit den besten Eigenschaften eines hochwertigen Teppichs.

Die unifarbene Version „Patio“ ist in 9 Farben erhältlich. In der zweifärbige Variante „Patio Duo“ stehen 5 attraktive Farbkombination zur Verfügung. Um der Kreativität keine Grenzen zu setzen, können alle 9 Trendfarben „Patio“ auch frei untereinander zu „Patio Duo“ kombiniert werden.

Eine weitere Besonderheit – Hier stecken jede Menge Flaschen drin!

„Patio“ ist ein nachhaltiges Produkt, das aus dem recycelten Material bereits vorhandener und ausgemusterter Pet-Flaschen herstellt wird. Mit „Patio“ wird dieser wertvolle Rohstoff zu Polyester-Garnen verarbeitet und einer neuen sinnvollen Verwendung zugeführt.

Außerdem wird bei der Fertigung in den Manufakturen auf Fairness und Nachhaltigkeit Wert gelegt. Das heißt unter andrem: Gerechte Löhne, gute Arbeits- und Lebensbedingungen, das Verbot von Kinderarbeit und umweltfreundliche Produktion (wie es durch das STEP-LABEL dokumentiert wird).

Ob im Innenraum oder auf der Terrasse – Farbe bekennen mit Patio!

Für weitere Informationen kontaktieren Sie einfach Ihren Purpurroten Fachberater!

ZUM KONTAKTFORMULAR

Wir freuen uns über Ihre Anfragen.

Besuchen Sie uns in der Blumenhalle

Auch heuer finden Sie uns mit einer einzigartigen Ausstellung in der Blumenhalle am St.Veiter Wiesenmarkt. Vom 29.9 bis 8.10. sind wir für Sie da!

maler-meister-purpurrot-wiesenmarkt-08

 

Es gibt viele Neuheiten in unserem purpurroten Produktprogramm und unendlich viele individuelle Möglichkeiten Ihren Lebensraum zu verschönern. Neue, sensationell schöne Oberflächen und individuell Lösungen für so manches Problem.

Besuchen Sie das älteste Volksfest in Kärnten und unseren Stand in der Blumenhalle. Wir freuen uns auf Sie.

 

Bunter Branchenmix in der Blumenhalle

Unter dem Dach der Blumenhalle am St.Veiter Wiesenmarkt zeigen regionale Betriebe ihr Können und ihre besonderen Produkte. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle

maler-meister-purpurrot-wiesenmarkt-01

Noch immer voll im Trend – das fugenlose Bad.

Das Badezimmer wird immer mehr zur Wohlfühloase im Haus. Ein Ort zum Ausspannen und Genießen. Einzigartige Oberflächen und spezielle Gestaltungen sind immer mehr gefragt. Vor allem fugenlose Böden und Wände sind besonders stark im Trend. Edle mineralische Oberflächen ohne hässliche Fugen erzeugen ein ganz besonderes Ambiente. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Kein Material von der Stange sondern echte Handwerksarbeit.

maler-meister-purpurrot-wiesenmarkt-07
maler-meister-purpurrot-wiesenmarkt-05
maler-meister-purpurrot-wiesenmarkt-07

Fugenlose Dusche.

Keine Fugen mehr, barrierefrei und wunderschöne mineralische Oberflächen. Wasserabweisend und pflegeleicht. So sieht das Badezimmer 2016 aus. Und dabei ist der Bereich in der Dusche keine Ausnahme. Wir zeigen Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten der Gestaltung eines modernen Badezimmers. Schauen Sie sich das bei uns in der Blumenhalle an.

fugenlose-dusche-bad-04

Und was gibt es sonst noch zu sehen?

  • Die Fassade einmal anders.
  • Pandomo – edle Boden- und Wandoberflächen
  • Volimea – exklusive Wandbeschichtungen
  • Die Tapete ist wieder da
  • Sonnenschutzsysteme

Kommen Sie vorbei, schauen Sie sich das an. Sie werden begeistert sein.

karl 002

Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch!

Einen köstlichen Kaffee oder ein kühles kleines Bierchen. Dazu die neuesten Wohnideen und Produktinnovationen. Ich lade Sie ein, besuchen Sie uns auf der Wiesn.

657. St.Veiter Wiesenmarkt vom 29.9. – 8.10.2018

Wir sehn uns in der Blumenhalle auf der Wiesn!

Farbenfrohe Zeiten wünscht Ihr purpurroter Malermeister Karl Pugganig

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Wollen Sie regelmäßig interessante Informationen über purpurrote Aktivitäten erhalten? Hier geht’s zum purpurroten Newsletter. Oder klicken Sie bitte „gefällt mir“ auf Facebook, ein „Plus“ auf Google oder folgen Sie uns auf Twitter. Vielen Dank!

Beständige Qualität: INKU Deluxe Terrassendielen HERKULES

Je nach Wetterlage verbringen wir vom Frühling bis in den Herbst hinein möglichst viel Zeit im Freien – am liebsten im eigenen Garten. Schnell kommt die Frage auf: Wie soll die ideale Terrasse für Sie sein? Angenehm beim Barfußlaufen? Pflegeleicht? Robust? Das ist zwar eine Herkules-Aufgabe, aber: Die INKU-Terrassendiele HERKULES verbindet alle diese Eigenschaften und bietet noch mehr.

Sorgloser Terrassengenuss

Die Deluxe Terrassendielen Herkules überzeugen durch Umweltfreundlichkeit, Barfußkomfort und Robustheit. Mit einem sehr hohen Holzfaseranteil von bis zu 75 % liegen sie deutlich über den marktüblichen Werten. So fügen sie sich ideal in die natürliche Umgebung eines Gartens ein. Durch die besonders breiten Dielen haben Sie mit einer HERKULES-Terrasse  von INKU deutlich weniger Fugen als bei anderen Dielen  und diese haben auch eine geringe Fugenbreite als herkömmliche Terrassendielen. Von oben sind bei einer HERKULES-Terrasse keinerlei Schrauben oder Befestigungselemente sichtbar.

Die massiven Dielen sind aus einem in Deutschland hergestellten Holzwerkstoff gefertigt, der so schadstoffarm ist, dass er auch für Kinderspielzeug verwendet wird. In einem patentierten Produktionsverfahren werden umweltfreundliche Bindemittel und Additive mit dem Naturwerkstoff Holz zusammengeführt. So können die Dielen später komplett recycelt werden.

Durch den hohen Holzanteil haben sie eine außergewöhnliche Oberflächenhärte und eine niedrige thermische Ausdehnung. Das Holz wird außerdem zu 100 % aus nachhaltiger Forstwirtschaft gewonnen und dank ihres klassischen Designs sind die Dielen vielseitig einsetzbar: Ob vor dem modernen Neubau, der klassizistischen Stadtvilla oder dem rustikalen Blockhaus – die Terrassendielen Herkules garantieren lange Freude ohne Farbverlust durch UV-Strahlung.

Die genutete bzw. gerillte Oberfläche der Terrassendielen wurde nach den Regeln des goldenen Schnitts berechnet und hat so ein optimales Verhältnis zwischen Tiefe und Breite. Sie bietet optimalen Barfußkomfort, da sie rutschhemmend ist und keine Splitter bildet.

Keine Angst vorm Fleck

Ein Glas umgekippter Rotwein oder heruntergefallenes Stück Grillgut sind ab sofort kein Drama mehr. Mit einer INKU-HERKULES-Terrasse brauchen Sie keine Angst mehr vor organischen Flecken zu haben. Die HERKULES-Dielen sind besonders pflegeleicht: Einfach die Dielen mit Wasser grob reinigen – den Rest erledigt die UV-Strahlung ganz von selbst und nach wenigen Tagen ist vom Missgeschick nichts mehr zu sehen.

Die HERKULES-Diele ist aus massivem, durchgängig hochwertigem und komplett durchgefärbtem Material gefertigt, daher ist sie besonders robust und wegen des hohen Quadratmeter-Gewichts sehr stabil, sturmsicher und klappert nicht. Die speziellen Materialeigenschaften machen die INKU-HERKULES-Dielen beständig gegen Schimmelpilzbefall.

Die Terrassendielen Herkules in Kastanie Duo und Graphit Duo können beidseitig verwendet werden – einseitig fein geriffelt, einseitig strukturiert. Die Dekore Platingrau und Mandelbraun sind einseitig verwendbar mit einem strukturierten Profil mit Farbverlauf.

Gerne beraten wir Sie und planen mit Ihnen Ihr eigenes Wohlfühl-Ambiente im Außenbereich. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Hier finden Sie den Purpurroten Malermeister in Ihrer Nähe!

Handgefertigte Maßteppiche in 187 Farben

Mit der neuen Kollektion LANA COLOR können Sie sich ein einzigartiges Stück Natur – in jeder beliebigen Farbe, die sie uns bietet – nach Hause holen.

Wir freuen uns alles schon auf den Sommer. Natürlich werden die schönen, heißen Tage auch von Regentagen und Unwettern begleitet. Deshalb müssen Sie aber nicht auf Feld, Wiese und CO verzichten. Die Teppichkollektion LANA COLOR bringt Ihnen die Natur auf eine beeindruckende Art und Weise nach Hause.

Jeder Teppich ist ein Unikat aus reiner neuseeländischer Schurwolle aus den Grasland-Ebenen Neuseelands –  verbunden mit einem harmonisch abgestimmten Farbspektrum, das wirklich jeden Geschmack trifft. Grundlage und Inspiration für LANA COLOR ist Mutter Natur und ihre unglaubliche Vielseitigkeit. 

Bei einem Streifzug durch die Welt der LANA COLOR Teppiche begegnen Sie herbstlich glühende Wälder, Lagunen, Korallen, Saharasand, nordische Moose und Farne, französische Kastanien…!

Die Wahl fällt da nicht leicht, aber so oder so bereichert die opulente Qualität und brillante Farbigkeit die Einrichtung und schafft eine Atmosphäre stilvoller Behaglichkeit.

Für Liebhaber luxuriöser Teppiche der reinste Hochgenuss. Per Hand verarbeitet, verbreitet die hochwertige Schurwolle ein angenehmes Wohngefühl. Die Garne des Frieze´ werden in aufwändigem Verfahren gefilzt und gedreht.

Verschiedene Modelle zur Auswahl

Das klassische Modell „SPOT“ begeistert neben der lebendigen Oberfläche durch brillante Leuchtkraft in über 80 Farben.

Die noch qualitätsvollere Variante „STYLE“ ist das Musterbeispiel moderner Gemütlichkeit. Elegant und strapazierfähig hat „STYLE“ das Zeug, der kostbare Begleiter für eine langes und bewegtes Leben zu sein.

„MIX“ verbindet gefilzte Schurwolle mit feinem Leinen. Tonige Farbkombinationen bezaubern mit diskretem Charme, während kontrastreiche Variationen ihr ausdrucksstarkes Farbenspiel entfalten.

Modell SPOT in über 80 Farben erhältlich.

Das Model STYLE für höchste Ansprüche.

MIX kombiniert Schafwolle mit Leinen.

Wir verraten Ihnen das Geheimnis der brillanten Farben

Die für LANA COLOR Teppiche verwendete Schurwolle aus Neuseeland ist aufgrund der hohen, kühlen Lage nicht nur besonders weich, sondern auch nahezu weiß. Dieser reine Grundton eignet sich daher besonders, um bei der Färbung der Garne satte, leuchtende Farben zu erzielen. Zudem erzeugt das traditionelle Filzverfahren edle Lüster, die durch ihre Lebendigkeit und Farbbrillanz hervorstechen.

Kein LANA COLOR Teppich ist wie der andere. Sobald eine Entscheidung hinsichtlich Farbe, Qualität und Maße gefallen ist, werden die gedrehten und gefilzten Friezegarne materialschonend eingefärbt und nach Maß per Hand getuftet.

Um vorab einen Eindruck von der Wirkung zu bekommen, können wir Ihnen Ihr Wunschdesign in vielfältiger Weise darstellen. Von Garnproben bis hin zur Fertigung eines Originalmusters ist alles möglich. Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich eine konkrete Vorstellung von Ihrem Wunschteppich zu bekommen.

ALLE TEPPICHE SIND SCHADSTOFFGEPRÜFT UND UNBEDENKLICH FÜR ALLERGIKER. Für Teppichliebhaber ein Must-have!

Holen auch Sie sich ein Stück Natur – bestehend aus einer Kombination von exklusiver Eleganz und gesunder Behaglichkeit – nach Hause.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. 

Zu den Purpurroten Malermeistern.

Die neuen Naturböden: Langlebig und Ökologisch

Es muss nicht immer Holz sein. Die Naturdesignböden 633 vereinen die  Robustheit eines Designbodens mit der edlen Optik und der Umweltfreundlichkeit eines Naturprodukts.

ÖKO logisch! Bei der Herstellung wird großer Wert auf „wohngesunde“ Inhaltsstoffe gelegt und daher auf die Verwendung von Weichmachern oder Chlor verzichtet. Die zertifiziert gute Luftqualität und Schadstofffreiheit machen die Naturdesignböden 633  zum idealen Partner im gesamten Wohnbereich. Ausgezeichnet mit „DER BLAUE ENGEL“.

Der 7,5 mm starke Boden besteht aus drei Schichten: Eine ausgezeichnete Trittschalldämmung bildet die Basis, auf der sich eine mineralische, maßstabile Trägerplatte mit einem digital aufgedruckten Muster befindet. Für die Versiegelung wird eine abriebfeste HotCoating-Beschichtung verwendet, die lange Freude mit dem hochwertigen Boden garantiert. Das leimfreie Klicksystem ermöglicht eine unkomplizierte Verlegung.

Die Naturdesignböden 633 sind extrem strapazierfähig und damit sowohl für den Wohn- als auch für den Objektbereich geeignet. Dank 100 %-iger Maßstabilität können die Böden bedenkenlos auch in Wintergärten oder vor bodentiefen Fenstern verlegt werden.

Individuell und Einzigartig

Eine weitere Besonderheit dieses Produkts ist die Möglichkeit der individuellen Gestaltung. Dank neuester Digitaltechnologie kann jedes beliebige Motiv auf die Böden gedruckt werden. So entstehen wahrhaft einzigartige Räume. 

Die Kollektion umfasst acht Holz- und acht Steindekore. Die Farbpalette der Holzdekore reicht vom klassischen Weiß über Sand- und Treibholztöne bis zum dunklen Grau und Haselnuss. Unter den Steindekoren finden sich sowohl Granit und Betonoptiken in verschiedenen Farbnuancen als auch lebendige Landhausfliesen-Designs mit geometrischen Formen oder Ornamenten.

Weitere überzeugende Eigenschaften im Überblick:

  • Allergiker geeignet
  • Antistatisch
  • Wasserunempfindlich (Daher auch gut geeignet für Küche und Bad.)
  • Keine Dehn- und Trennfugen
  • Rutschfest
  • Fußwarm
  • Lichtechtheit 7/8 (UV-beständig)
  • Naturprodukt
  • Allergiker geeignet
  • Extrem abrieb- und kratzbeständig
  • Stuhlrollengeeignet
  • Antistatisch

In unserem Schauraum (Malermeister Steinberger, Althofen in der Friesacher Straße 5) liegt diese besondere Kollektion auf, sodass Sie sich von Optik wie Haptik überzeugen können.

Gerne stehen wir für eine individuelle Beratung sowie kostenloser Besichtigung samt Aufmaß bis hin zur Verwirklichung Ihrer Wohnträume zu Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Natürlich erhalten Sie Informationen dazu bei allen Purpurroten Malerbetrieben in Kärnten.

So kann es nur mehr aufwärts gehen!

Bodenbeschichtung-Stiege1

Gestaltung von Stiegen mit PANDOMO – das sieht richtig edel aus.

Fugenlos Bodenbeläge sind schon längere Zeit im Trend. Die vielen Vorteile sprechen für sich und die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten erfüllen den Wunsch nach Einzigartigkeit. Das lässt sich natürlich auch bei Stiegenstufen umsetzen. Wie ein fugenloser Teppich gleitet die mineralische Beschichtung die Treppe hinauf und hinunter.

Bodenbeschichtung-Stiege2
Bodenbeschichtung-Stiege5
Bodenbeschichtung-Stiege4
Bodenbechichtung-Stige11
Pandomo-Bodenbeschichtung-Stiege-8
Pandomo-Bodenbeschichtung-Stiege-9

PANDOMO – Oberflächengestaltung mit unendlich vielen Möglichkeiten.

Gerne zeigen wir Ihnen die einzigartigen Gestaltungsmöglichkeiten von PANDOMO. Ob als strapazierfähiger Designbelag am Boden, an der Stiege oder an der Wand – Sie werden begeistert sein.

Weiter Infos über Pandomo gibt es HIER.

Umfassende Informationen finden Sie auf der Webseite von PANDOMO.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Wollen Sie regelmäßig interessante Informationen über purpurrote Aktivitäten erhalten?

Hier geht’s zum purpurroten Newsletter. Oder klicken Sie bitte „gefällt mir“ auf Facebook, ein „Plus“ auf Google oder folgen Sie uns auf Twitter. Vielen Dank!

Karl Pugganig