Holz muss jetzt gepflegt werden!

Holz ist im Aussenbereich oft extremen Witterungseinflüssen wie UV-Strahlung, großen Temperaturschwankungen sowie Feuchte- und Trockenperioden ausgesetzt. Richtiger Umgang und die richtige Pflege lassen Holzbauteile über viele Jahre erstrahlen.

WIR ARBEITEN JETZT FÜR SIE!

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für diese Arbeiten und Sie unterstützen gleichzeitig einheimische Handwerksbetriebe und ihre Mitarbeiter in der Krise!

Doch das Wichtigste zuerst: Die Purpurroten Malermeister arbeiten aufgrund der Corona-Ausnahmesituation vorzugsweise im Freien, dh wir renovieren sehr gerne Ihre Fassade, kümmern uns um Ihre Holzfenster oder Ihre Holzterasse. Eben da, wo Sie und unsere Mitarbeiter KEINEN DIREKTEN KONTAKT haben.

 

UNSERE SICHERHEITSVORKEHRUNGEN:

  • Jeder Mitarbeiter hat sein eigenes Care-Paket: Seife, Desinfektionsmittel, Schutzmaske, Handschuhe und Schutzkleidung
  • Jeder Mitarbeiter ist über die derzeitige Corona-Situation bestens informiert
  • Es werden Sicherheitsabstände von mind. 1,5 m gehalten
  • Max. 2 Mitarbeiter pro Baustelle
  • Wir betreten Ihr Haus nicht
  • Wir verlassen die Baustelle selbstverständlich wie immer sauber und aufgeräumt

AUS ALT MACH NEU

Jeder will raus in den Garten. Der Rasen wird grün, die Bäume blühen. Und viele Hausbesitzer wollen ihre Elemente und Objekte aus Holz wieder schön und sauber haben. Terrassen, Gartenhäuser und Holzstege haben durch den Witterungseinfluss stark gelitten. Bevor Sie selbst Hand anlegen, zahlt es sich meistens aus, die Purpurroten Malermeister zu Rate zu ziehen.

Im April diesen Jahres machte das Team des Purpurroten Malermeister Pugganig aus einem alten, „grauslichen“ Gartenhaus ein Schmuckstück.

SILVERSHINE-LASUR: NEUER TREND BEI HOLZFARBEN 

Die beeindruckende Farbpalette von Cetol BL Silvershine mit Metalleffekt macht sich die Vielfalt der Natur zunutze. Holz ist natürlich – der dekorative Holzschutz unterstreicht seine naturgegebene Schönheit, ohne sie zu verdecken.

Die Imprägnierlasur Cetol BL Silvershine ist für Holzbauteile im Außenbereich geeignet. Dank spezieller Aluminium-Mealleffekt-Pigmentierung lässt sich eine natürlich gealterte, gleichmäßig graue Holzoberfläche ohne fleckige Zwischenphasen simulieren – eine Optik, die absolut im Trend liegt. Cetol BL Silvershine erzeugt edle, seidenmatte, hoch wasserdampfdurchlässige und vor allem pflegeleichte Oberflächen. Das Eintopf-System ist geruchsarm, minimal filmbildend und sehr leicht zu ver- und überarbeiten – auch ohne anschleifen. Die Lasur zieht gut ins Holz ein, platzt nicht ab und beugt als wasserabweisende Imprägnierung Beschädigungen vor. Zudem ist sie mit vorbeugendem Filmschutz gegen Algen- und Pilzbefall ausgerüstet.

Mit einer professionellen Verarbeitung können nachhaltige und langlebige Ergebnisse erzielt werden.

Mehr Infos dazu!

CETOL BL SILVERSHINE VON SIKKENS: Die effektvolle Art der Holzbeschichtung.

HOLZ IM GARTEN : GUT GEPFLEGT

Der natürliche Baustoff Holz ist in der modernen Gartengestaltung nicht mehr weg zu denken. Holz ist langlebig, kann individuell eingesetzt werden und schafft ein besonderes Klima. Terrassen, Carports, Hochbeete, Gartenhäuser und Sichtschutz-Elemente sollten in regelmäßigen Abständen vom Profi revitalisiert und saniert werden. Dann haben Sie viele Jahre Freude damit.

Unterstützen Sie bitte einheimische Handwerksbetriebe in dieser schwierigen Zeit. Kontaktieren Sie den Purpurroten Malermeister-Betrieb in Ihrer Nähe. Wir bringen Ihre Holzobjekte und -elemente wieder auf Vordermann. 

Und so finden sie uns!

Fotos: Purpurrot, Pixabay.com

+++NEWS+++ #COVID19: Purpurrot liefert Produkte direkt nach Hause!

Die Corona-Maßnahmen werden bis Ostermontag verlängert. Was aber positiv ist: man hat wieder Zeit für Arbeiten im und rund ums Heim. Somit bieten die Purpurroten Malermeister ein ganz besonderes Paket:

Bestellen Sie Ihre gewünschten Produkte wie Farben, Pinsel, Rollen, Lasuren, Schleifpapier uvm. telefonisch, wir liefern direkt zu Ihnen nach Hause und Sie können direkt mit den Handwerksarbeiten starten!

C O R O N A – H O T L I N E

FÜR DEN BEREICH SPITTAL/DRAU:

Malermeister Peter Kircher
Spittal, Ortenburger Straße 14a

FÜR DEN BEREICH RADENTHEIN:

Malermeister Wolfgang Schwarzenbacher
Radenthein, Hauptstraße 1

FÜR DEN BEREICH ST. VEIT/GLAN:

Malermeister Karl Pugganig
St.Veit/Glan, Hunnenbrunn, Bundesstraße 5

FÜR DEN BEREICH ALTHOFEN:

Malermeister Christian Steinberger
Althofen, Friesacher Straße 5

IHRE VORTEILE

  • Lieferung vor die Haustüre.
  • Die Rechnung befindet sich in Ihrem Postkasten.
  • Sie können problemlos online zahlen.
  •  Sie bringen sich nicht in Gefahr, indem Sie das Haus verlassen.
  • Sofort mit Ihren Arbeiten loslegen.
  • Unser Zuckerl: wir verlangen keine Zustellkosten!

WARUM DEN PURPURROTEN MALERMEISTERN SO VIEL DARAN LIEGT?

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Kunden hat höchste Priorität. Unsere Betriebe sind besetzt, aber nicht geöffnet. Noch arbeitet unser Team vereinzelt an Baustellen, die fertiggestellt werden müssen. Auch hier gelten oberste Sicherheitsmaßnahmen wie Sicherheitsabstand, Desinfektion und Arbeit in ganz kleinen Gruppen.

Bleiben Sie gesund! Wir schaffen das gemeinsam!

Ihre Purpurroten Malermeister

 

 

 

Morgenstund hat Gold im Mund! DIE Trendfarbe 2020.

„Ruhige Morgendämmerung“… was für ein Name für eine Farbe. Aber es ist eben nicht nur irgendeine Farbe. Der mattgrüne Pastellton wirkt beruhigend, schafft Klarheit und angenehme Stimmung. 

Entwickelt haben ihn die Experten des AkzoNobel Global Aesthetic Centers gemeinsam mit internationalen Trend- und Designspezialisten kreiert. Er spiegelt den Leitgedanken des Human Touch zu Beginn des neuen Jahrzehnts perfekt wider. Tranquil Dawn erinnert an den Morgenhimmel und kreiert im Zusammenspiel mit anderen Farben und Materalien vielfältige Stimmungen.

 

Dafür haben die Spezialisten von Sikkens vier neue inspirierende Farbpaletten entwickelt. Diese stehen für Geborgenheit, spielerischer Leichtigkeit, einem tieferen Sinn und kreativen Input.

Sie wünschen sich Geborgenheit?

Die weichen, beruhigenden Pastelltöne der Farbpalette „Care“ schaffen einen Wohlfühlort, der Geborgenheit ausstrahlt und zu Achtsamkeit anregt. Kombiniert mit dem sanften Pastellton Tranquil Dawn, der Trendfarbe 2020, entsteht eine fließende Umgebung, die hilft, innezuhalten. Gemütliche Kissen und Decken, geradlinige Accessoires, warmes Holz sowie üppige Zimmerpflanzen vervollständigen diesen hellen und unbeschwerten Look.

Sie wollen mehr Leichtigkeit?

Die lebendigen Farbtöne der „Play“-Palette laden Innenräume mit Energie auf und regen die Fantasie an. Das so erzeugte junge und vitale Umfeld strahlt eine spielerische Leichtigkeit aus und regt dazu an, wieder mit allen Sinnen zu erfahren und in Kindheitserinnerungen zu schwelgen. Farbige und verspielte Accessoires verstärken die sonnige Stimmung.

Eleganz gewünscht?

Einen minimalistischen Look erzeugen die gleichermaßen dezenten wie eleganten Farbtöne der Palette „Meaning“. Die Farbtöne sind einander sehr ähnlich und schärfen so den Blick fürs Wesentliche, ohne abzulenken. In ähnlichen Tönen gehaltene Möbel, naturbelassene Materialien und schlichte Accessoires reihen sich unauffällig in diese friedliche Umgebung ein.

Mehr Kreativität?

Die Farbpalette „Creativity“ interpretiert historische Farbtöne neu. Die farbenfrohen, intensiven Töne, darunter ein erdiges Ocker und ein Waldgrün, verleihen Innenräumen eine elektrisierende Atmosphäre und wecken Neugier und Kreativität. Das mattgrüne Tranquil Dawn bringt als blasser Kontrastton Ausgeglichenheit hinzu. Um das Spannungsfeld aus Historischem und Modernen weiter aufzuladen, können altehrwürdige Materialien aus Holz, Leder und Keramik wie Korbwaren mit modernen Materialien wie bedruckten Kissen kombiniert werden.

Bildquelle: sikkens

GET THE LOOK!

SIE wollen auch diesen genialen Look im Haus?

4 skurrile Tipps zum Wändestreichen, die Sie bestimmt nicht wussten!

1. BACKAROMA GEGEN FARBGERUCH

Hausmittel helfen noch immer am besten! Mit flüssigem Backaroma kann man den Geruch überlagern: Einfach der Farbe untermischen und statt nach Wandfarbe riecht es nach dem Streichen dann zum Beispiel nach süßer Vanille.

2. FARBROLLE BEFEUCHTEN

Die Farbrolle leicht anfeuchten, bevor es ans Streichen geht. Dann nimmt sie die Farbe besser auf. ACHTUNG: Die Rolle darf nicht nass sein, sonst wird die Farbe wässrig und deckt nicht. 

3. PINSEL AB AUFS SCHLEIFPAPIER

Das ist ja lästig: Neue Pinsel verlieren häufig Haare. Damit diese nicht an der Wand landen, empfehlen wir, den Pinsel einige Male über Schleifpapier zu ziehen. Die losen Borsten bleiben daran hängen.

4. SAUBERER ABSCHLUSS BEI WANDSTREIFEN

Sie möchten einen modischen Farbakzent mittels eines Wandstreifens setzen? Ihre Wand ist etwas uneben? Um ein makelloses Ergebnis zu erzielen, streichen Sie die Wand innerhalb der Markierungen zuerst im Grundton der Wand. Überstreichen Sie dabei das Klebeband mit der Farbe. Die Grundfarbe füllt alle kleinen Löcher auf, sodass die Streifenfarbe später nicht in diese hineinlaufen kann. WICHTIG: Farbe komplett komplett trocknen lassen.
 Zum Anstrich des Wandstreifens verwenden Sie die Kurzflorrolle als Farbrolle. Für satte, deckende Streifen streichen Sie die Fläche erneut. 
 
 
Hätten Sie´s gewusst? Viel Spaß beim Ausprobieren wünschen die Purpurroten Malermeister!

Bildquelle: Adobe Stock

 

 

 

„Unsichtbar aber unverzichtbar“ – Die Trittschalldämmung

In hektischen Zeiten soll Ihr Zuhause ein Ort der Ruhe und Entspannung sein! Laute Geräusche und hallende Töne durch Bewegung im Obergeschoß der Nachbarn werden nicht nur als störend empfunden, sie Schaden auf Dauer auch der Gesundheit und dem Wohlbefinden. Mit der passenden Trittschalldämmung kann man seine Freizeit nach langen Arbeitstagen erst richtig genießen.

Ohne Trittschalldämmung wird´s laut – und teuer

Die Trittschalldämmung ist essentiell für lange Freude am ausgewählten Bodenbelag und ist daher bei der Renovierung unersetzlich. Trittschalldämmung ist gerade durch aktuell hohe Nutzung und Beliebtheit von Melan, Parkett und Designboden ein wichtiger Aspekt, denn besonders hier können Schuhabsätze bei Laufbewegungen einen ungeheuren Lärm verursachen oder die tobenden Bewegungen von Kindern unterbrechen die Stille.

Fühlen sich andere Mieter dadurch gestört, so kann dies für den Vermieter teuer werden. Denn je nach Bodenbelag ist er dazu verpflichtet, eine geeignete Dämmung nachträglich einzubauen. Das wird dann durch das Entfernen des alten Bodenbelags, installieren von Trittschallmatten und Verlegung eines neuen Fußbodens nicht nur zeitintensiv sondern auch teuer!

An die richtige Trittschalldämmung muss daher früh gedacht werden

Das ideale Ergebnis von Trittschalldämmung erzielen Sie beim Neubau. Bei Parkett, Melan und klassische Holzböden eignen sich am besten Dämmunterlagen aus Polystrol, Kork, Holzfaser und Hanffilz. Designböden, PVC- und CV-Beläge liegen am liebsten auf PE-Schaum oder PE-Folie, wodurch eine Schallreduzierung von bis zu 30 % erfolgen kann. Eine gute Trittschalldämmung vermindert außerdem auch den Gehschall.

 

Qualität ist entscheidend

Die Planung der richtigen Trittschalldämmung ist wichtig und sollte professionell ausgeführt werden, denn der Wunschbodenbelag auf der falschen Dämmung ist nicht nur ärgerlich, sondern bringt auch nicht den gewünschten Effekt.

Trittschalldämmung aus dem Niedrigpreissegment ist zwar verhältnismäßig günstig, hat aber oftmals eine verminderte Qualität und kann die Kosten durch erneuten Austausch enorm in die Höhe treiben.

Mit welchen finanziellen Aufwand man für die Verlegung einer Trittschalldämmung rechnen kann, kommt im Enddefekt auf die Qualität der Trittschallmatte und der Quadratmeteranzahl des Raumes an.

Eine fachkundige Beratung kann Ihnen Ihr Purpurroter Fachberater geben – informieren Sie sich noch heute!

HIER KLICKEN: Zum Kontakt in Ihrer Nähe!

Bilder: INKU

GREENSCREEN SEA-TEX: Weil Nachhaltigkeit immer Trend ist!

Das Rollo Sea-Tex ist mit dem Home & Trend Award 2017 als Trendprodukt des Jahres 2017/18 ausgezeichnet worden. Die LifeCare-Initiative prämierte das zu 50 Prozent aus Ozeanplastik hergestellte Gewebe GREENSCREEN SEA-TEX als herausragendes Produkt aus nachhaltiger Produktion.

Mit der Trendkarte GREENSCREEN SEA-TEX bietet MHZ seit 2017 eine nachhaltige Qualität für Rollos und Flächenvorhänge an, die zu 50 Prozent aus Ozeanplastik besteht.

Das Gewebe überzeugte in den Kategorien:

  • – Funktionalität,
  • – Produktnutzen,
  • – Materialbeschaffenheit und
  • – Sie müssen zugeben, auch die Optik stimmt – einfach zeitlos schön!

Dafür wird am Strand angeschwemmter und gesammelter Plastikmüll in Recyclingfirmen vor Ort zu einem sortenreinen Granulat verarbeitet. Aus diesem wird dann ein Garn gefertigt, das zu 100 Prozent aus recyceltem „ocean plastic“ besteht. Das Garn wird dann in einer Weberei als Schussfaden in dem Gewebe verwoben.

 

Mit GREENSCREEN SEA-TEX wird eine aktuelle Thematik aufgegriffen, so können wir euch auch im Bereich Beschattung ein nachhaltiges und qualitativ hochwertiges Produkt anbieten. Gerade in Abzielung auf das Gesamtkonzepts von Wohnen und Leben lässt sich hier maßgeschneiderter, funktionaler und ästhetischer Sonnenschutz mit dem Gefühl verbinden, etwas für die Welt von morgen zu tun.

Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie nicht und kontaktieren Sie noch heute den purpurroten Malermeister Ihres Vertrauens! Zu den Kontaktdaten.

Purpurrote Weiterbildung zum Wohle unserer Kunden

Was gibt es Neues am Markt? Welche Innovationen können wir unseren Kunden weiterempfehlen? All diese Fragen wurden bei unserer aktuellen Mitarbeiterschulung beantwortet.

Und wieder einmal gab es eine Mitarbeiterschulung der Purpurroten Malertruppe in St. Veit.

Die Firma SIKKENS, ein Topplayer in der Farben und Lackbranche stellte neue, innovative  Produkte vor. Hochwertige, umweltfreundliche Wasserlacke und Lasuren wurden den interessierten MalerInnen der vier purpurroten Mitgliedsbetriebe vorgeführt und erklärt. Natürlich gab es auch wieder den einen oder anderen Verarbeitungstipp von Anwendungstechniker Alois Jaidl.

Karl Pugganig stellte für diese Veranstaltung die Räumlichkeiten seiner Werkstätte dankenswerter Weise zur Verfügung.

Am Schluss gab es die einhellige Meinung    „….. man hat nie ausgelernt!“

Hier sehen Sie noch einige Bilder der Schulung.

Ständige Weiterbildung ist auch in unserer Branche sehr wichtig. Für unsere Kunden sind wir damit stets auf dem neuesten Stand, was die Technik, die Umsetzung sowie die Produkte betrifft. 

Haben Sie Fragen? Können wir Ihnen helfen?

Kontaktieren Sie uns einfach: Zum Kontakt…

Bilder: Purpurrot-Gruppe

Rundum sicherer Holzschutz

Gemeinsam mit SIKKENS schützen die Purpurroten Malermeister Ihre Holzbauteile noch vor dem Winter.

Die heurige Witterung lässt es zu, dass auch jetzt noch im späten Herbst, Sanierungs-, Holzschutz- oder Verschönerungsarbeiten an Ihren Holzbauteilen durchgeführt werden können. 

Die Purpurroten Malermeister bieten derzeit passen dazu den GRATIS-Holzcheck an.

Mit den Produktinnovationen der Firma SIKKENS können wir wahre Traumergebnisse liefern. 

Die effektvolle Art der Holzbeschichtung

Die beeindruckende Farbpalette von Cetol BL Silvershine mit Metalleffekt macht sich die Vielfalt der Natur zunutze. Holz ist natürlich – der dekorative Holzschutz unterstreicht seine naturgegebene Schönheit, ohne sie zu verdecken.

Die Imprägnierlasur Cetol BL Silvershine ist für Holzbauteile im Außenbereich geeignet. Dank spezieller Aluminium-Mealleffekt-Pigmentierung lässt sich eine natürlich gealterte, gleichmäßig graue Holzoberfläche ohne fleckige Zwischenphasen simulieren – eine Optik, die absolut im Trend liegt. Cetol BL Silvershine erzeugt edle, seidenmatte, hoch wasserdampfdurchlässige und vor allem pflegeleichte Oberflächen. Das Eintopf-System ist geruchsarm, minimal filmbildend und sehr leicht zu ver- und überarbeiten – auch ohne anschleifen. Die Lasur zieht gut ins Holz ein, platzt nicht ab und beugt als wasserabweisende Imprägnierung Beschädigungen vor. Zudem ist sie mit vorbeugendem Filmschutz gegen Algen- und Pilzbefall ausgerüstet.

Die beeindruckende Farbpalette von Cetol BL Silvershine überzeugt mit modernen, aus der Natur inspirierten Farbtönen mit metallischem Effekt, die Holzflächen oder einzelnen Bauteilen eine lebendige und außergewöhnliche Optik verleihen. Auch architektonische Merkmale lassen sich mit der dekorativen Designlasur ideal betonen. Passend zu den lasierenden Farbtönen von Cetol BL Silvershine gibt es deckende Farbtöne, sodass auch maßhaltige oder begrenzt maßhaltige Bauteilen entsprechend farbig realisiert werden können – zum Beispiel in Kombination mit Rubbol BL Ventura oder Cetol Wetterschutzfarbe.

Bestens für den Außenbereich geeignet

Die Lasur eignet sich zum Einsatz im Neu- und Altbau sowie für die Instandsetzung und Auffrischung von nicht maßhaltigen Bauteilen im Außenbereich: Verbretterungen, Holzverschalungen, Carports oder Gartenholz ohne Erdkontakt. Für die aktuellen, lasierenden Farbtöne von Cetol BL Silvershine wurden visuell passende, deckende Farbtöne ermittelt. So können auch maßhaltige Bauteile wie Fenster oder andere Akzentflächen farblich stimmig in Silvershine Farbtönen realisiert werden, zum Beispiel in Kombination mit Rubbol BL Ventura oder Cetol Wetterschutzfarbe. Die unterschiedlichen Farbtöne eröffnen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten – durch das Material Holz bedingt stets mit einzigartigem und individuellem Effekt.

Sicherer Holzschutz mit CETOL NOVATECH & CETOL NOVATECH NEXT

Mit Cetol Novatech hat Sikkens bereits Maßstäbe gesetzt und ist mit diesem 1-Schicht-Lasurensystem für die Renovierung branchenweit Technologie-Vorreiter. Das neueste Ergebnis intensiver Forschung ist Cetol Novatech neXt: Die erste lösemittelhaltige und trotzdem schnelltrocknende 1-Schicht-Hybrid-Lasur am Markt. Das ideale Duo, um perfekten und umfassenden Holzschutz zu gewährleisten.

 

 

Bevor es richtig kalt wird: Profis ranlassen & Gratis-Holz-Check vereinbaren!

Zum Kontakt…

Bilder: SIKKENS, fotolia.com

Ohne Moos nichts los! Beleben Sie Ihre Wände.

Ob als ganze Wand oder als eingefasstes Gemälde – diese Moospaneele hauchen Ihren Wänden Leben ein!

Moos symbolisiert Ruhe, Kraft und Frische und verleiht somit jedem Raum ein außergewöhnliches Wohlfühlklima. Die Mooswand ist ein natürlicher und pflegefreier Hingucker, individuell einsetzbar.

Die Moosbilder sind in allen erdenklichen Formen erhältlich – somit sind Ihren Wohnträumen keine Grenzen gesetzt. Außerdem ist es auch möglich, Logos oder Schriftzüge mit Moos zu gestalten.

Ein Eyecatcher mit Wiedererkennungswert!

Die nachstehenden Musterbilder werden Sie zum Staunen bringen:

Überall ein Hingucker

Dadurch ist diese natürliche Produktneuheit für Verkaufs- oder Seminarräume ebenso geeignet wie für private Wohnräume. Weiters verbessern die Wandpaneele die Akustik und sorgen zudem für gesunde Raumluft in Ihrem Wohnambiente.

Zur Herstellung der Mooswände werden ausschließlich natürlich gewachsene Moose und Pflanzen verwendet. Die handverlesenen Moose werden in speziellen Verfahren gereinigt und konserviert, dadurch werden sie weich und nehmen Feuchtigkeit auf, ohne weiter zu wachsen.

Neben der frei wählbaren Form der Moosbilder können Sie außerdem zwischen 5 Moosarten sowie vielen Farbtönen entscheiden. So entstehen Unikate!

WANDMOOS. Ihre Wände atmen.

Sollten Sie sich für die so außergewöhnliche und doch so natürliche Wandgestaltung interessieren, beantworten wir gerne offene Fragen. Verwirklichen Sie Ihre Wohn-Idee!

Die Purpurroten Malermeister freuen sich über Ihre Kontaktaufnahme!

2018 gibt es ihn wieder: Den „Sanierungsscheck für Private“!

Nützen Sie die Chance für eine geförderte Sanierung Ihrer Immobilie! Anträge können seit 18.06.2018, auch für Sanierungsprojekte, die schon ab 01.01.2018 begonnen wurden, eingereicht werden.

Gefördert werden thermische Sanierungen im privaten Wohnbau für Gebäude, die älter als 20 Jahre sind, sowie der Ersatz von fossilen Heizungssystemen durch klimafreundliche Technologien. Förderungsfähig sind umfassende Sanierungen nach klimaaktiv Standard bzw.gutem Standard sowie Teilsanierungen, die Energiesparen zu einer Reduktion des Heizwärmebedarfs von mind. 40 % führen. Einzelbaumaßnahmen wie z.B. Fenstertausch können in Kombination mit dem Ersatz eines fossilen Heizungssystems gefördert werden.

Die Förderung für die thermische Sanierung beträgt je nach Sanierungsart zwischen 3.000 Euro und 6.000 Euro. Den ,, Raus aus ÖI“-Bonus in der Höhe von 5.000 Euro erhält man für den Ersatz einer Ölheizung bzw. eines anderen fossilen Heizungssystems. Bei Verwendung von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen kann darüber hinaus ein Zuschlag von max. 1.000 Euro in Anspruch genommen werden. Insgesamt können max. 30 % der förderungsfähigen Kosten gefördert werden.

Einreichen können ausschließlich natürliche Personen. Leistungen zu den förderungsrelevanten Sanierungsmaßnahmen werden ab 01.01.2018 anerkannt, das heißt, es kann auch für im heurigen Jahr bereits begonnene Sanierungsprojekte um Förderung angesucht werden.

Anträge können ab 18.06.2018 so lange gestellt werden, wie Budgetmittel vorhanden sind.

Wer kann eine Förderung beantragen?

Der Sanierungsscheck für Ein-/Zweifamilienhäuser und Reihenhäuser richtet sich an folgende Zielgruppen:

(Mit-)Eigentümerinnen, Bauberechtigte oder MieterInnen eines Ein-/Zweifamilienhauses oder Reihenhauses.

Im Rahmen des ,,Sanierungsscheck 2018″ kann pro Antragstellerin nur ein Förderungsantrag gestellt werden. Weiters kann auch pro Objekt (= Einfamilienhaus oder Reihenhaus bzw. Wohneinheit eines Zweifamilienhauses) nur ein Förderungsantrag eingereicht werden. Für Gebäude mit drei oder mehr Wohneinheiten gelten besondere Förderungskriterien. Beachten Sie dazu das Informationsblatt ,,Sanierungsscheck für Private 2018 – Mehrgeschoßiger Wohnbau“. Eine Förderung ist nur für Gebäude im Inland möglich.

 

Was wird gefördert?

Gefördert werden thermische Sanierungen bestehender Gebäude, die zum Zeitpunkt der Antragstellung älter als 20 Jahre sind (Datum der Baubewilligung) sowie der Ersatz von fossilen Heizungssystemen.

Die förderungsfähigen Kosten umfassen die Kosten für das Material, die Montage sowie Planungskosten. Beachten Sie dazu auch das Dokument Förderungsfähige Kosten“ auf www.sanierungsscheck18.at. Maßnahmen, für die keine Montagerechnungen von Professionisten vorgelegt werden, können nicht gefördert werden.

 

Förderungsfähige Maßnahmen

  • Dämmung der Außenwände
  • Dämmung der obersten Geschoßdecke bzw. des Daches
  • Dämmung der untersten Geschoßdecke bzw. des Kellerbodens
  • Sanierung bzw. Austausch der Fenster und Außentüren
  • Umstellung eines fossilen Heizungssystems (Öl, Gas, Kohle, Koks und Allesbrenner) auf Holzzentralheizung, Wärmepumpe, Nah-/Fernwärme bzw. thermische Solaranlage

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Es werden unterschiedliche Maßnahmen gefördert. Nachstehend einige Informationen darüber.

Sanierungsart: Oberste Geschoßdecke/Dach

  • Dämmung der gesamten obersten Geschoßdecke bzw. Dachfläche
  • Mindeststärke des Dämmmaterials: 20 cm bzw. max. U-Wert 0,18 W/m2K

 

Sanierungsart: Unterste Geschoßdecke

  • Dämmung der gesamten untersten Geschoßdecke
  • Mindeststärke des Dämmmaterials: 10 cm bzw. max. U-Wert 0,30 W/m2K

 

Sanierungsart: Fenster

  • Sanierung/Austausch von zumindest 75 % der bestehenden Fenster
  • max. U-Wert: 1,1 W/m2K

 

Eine Einzelbaumaßnahme ist nur in Kombination mit dem Ersatz eines fossilen Heizungssystems förderungsfähig. Es kann nur EINE Einzelbahmaßnahme geförder werden.

 

Sie möchten sich über die Förderung und mögliche Sanierungsmaßnahmen informieren? Dann zögern Sie nicht und nehmen mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne und holen dabei das Beste für Sie heraus!

KOSTENLOSE BERATUNG: HIER KLICKEN!

 

Fotos: fotolia.com