Speisesaal NEU: Essen gut, alles gut? Mit einem renovierten Speisesaal isst es sich doch gleich noch leckerer!

Sie sind Gastronom und möchten Ihre Räumlichkeiten auf modernen Stand bringen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig! Jahrelange Erfahrung auch im Gastronomiebereich überzeugen. Kontaktieren Sie die Purpurroten Malermeister. Wir beraten Sie gerne bei einem kostenlosen Erstgespräch. 

Neugestaltung und Renovierung eines Speisesaales in einem Hotel in Bad Kleinkirchheim.

So sah der Speisesaal vor der Renovierung aus

Dunkle Deckenfelder, ein Fliesenboden und Steinsäulen ließen den Raum kalt wirken.

An die Arbeit!

Selbstverständlich legt auch der Purpurrote Chef Sebastian Hand an (hockend Mitte).

Ein wunderbar gemütlicher Speisesaal entsteht

Die dunklen Deckenfelder, Wandvertäfelung und Steinsäulen wurden mit Gipskarton verkleidet. Die Wände wurden mit einem dekorativen, mineralischen Dekoputz gestaltet und der bestehende Fliesenboden wurde gegen einen hochwertigen, strapazfähigen Teppichfliesen-Boden eingetauscht.

Das Ergebnis: Ein wunderschöner, gemütlicher Speisesaal mit einer gelungenen Kombination aus Alt und Neu. Alles in allem eine Toparbeit mit hochzufriedenen Kunden!

Badezimmer renovieren: Trockenbau und Vinylbelag

Wir sind Ihr Partner für schnelle und hochwertige Badsanierung – Lassen Sie die Profis ran!

Die Purpurroten Malermeister sind Profis in der Badezimmer-Gestaltung. Wissen Sie, wie lange man im Durchschnitt im Bad verbringt, worauf es ankommt und wie ein zeitgemäßes Bad aussehen sollte? Am Beispiel unseres Kunden können Sie sehen, was man alles mit Trockenbau schaffen kann. Und auch der Vinylbelag an Wänden und Boden lässt sich sehen.

Wieviel Zeit verbringen Sie im Bad?

Im Durchschnitt verbringt man eine halbe Stunde im Bad. Wobei Frauen etwas länger im Bad verweilen. 

Damit verbringt der Mensch rund 1,5 Jahre seines Lebens durchschnittlich im Badezimmer. Wow! Da rentiert sich eine Badsanierung auf jeden Fall!

Bad renovieren – darauf kommt es an:

Laut einer Studie* ist das durchschnittliche Bad 19,5 Jahre alt. Oftmals höchste Zeit für eine Generalüberholung. In diese Faktoren wollen Menschen besonders investieren:

 

  1. Langlebigkeit 
  2. Sicherheit und Komfort 
  3. Accessoires 
  4. Moderne Sanitäranlagen 
  5. Hochwertiges Design 

Wie sieht ein Traumbad aus?

Wenn Kosten keine Rolle spielen würden, wünschen sich Badbesitzer*…

  1. Platz: Bodengleiche Dusche (75 %) 
  2. Platz: Helles Ambiente (68 %) 
  3. Platz: Genug Platz für eine Dusche und eine Badewanne (62 %) 
  4. Platz: Optisch aufeinander abgestimmte Badprodukte (57 %)
  5. Platz: Hochwertiges Material (55 %) 

@WORK: PURPURROTES PROJEKT BADSANIERUNG

VORHER:

Um einen größeren Raum zu schaffen, wurde eine Dachgaube über die gesamte Breite des Badezimmers gebaut und mit Rigips ausgebaut.

PURPURROTE LEISTUNGEN:

TROCKENBAU IM BAD

Unter Trockenbau versteht man den Ausbau von Böden, Decken und/oder Wänden in trockener Bauweise. Hier kommen keinerlei wasserhaltige Baumaterialien wie z.B. Beton oder Putz zum Aufbau der Bauteile zum Einsatz. Auch unser Kunde profitiert vom Trockenbau seines neuen Bads. 

 

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Rasche Montage und geringes Gewicht, dadurch kurze Bauzeit
  • Flexible Gestaltung, dadurch flexible Raumteilung
  • Anforderungen an Feuchtigkeits-, Brand-, Schall- und Wärmeschutz werden durch entsprechende Konstruktionen erfüllt.

VINYLWAND- UND BODENBELAG

Der elastische Designbelag hat sich vom kleinen Nischenprodukt zum herausragenden Marktführer gemausert. Nahezu jeder Raum lässt sich heute mit Vinylboden auslegen, dabei gibt es zusätzlich eine Vielzahl an Designs, die den Gestaltungsmöglichkeiten anderer Bodenbeläge in Nichts nachsteht.

Gemeinsam mit dem Kunden haben sich die Purpurroten Malermeister für einen Designbelag sowohl für die Wände als auch für den Boden des Badezimmers entschieden. Hier wurde die höchste Nutzklasse verarbeitet (für Industrie- und Gewerbeprojekte).

 

Vorteile von Vinylbelag:

  • Extrem belastbar: Die Böden sind sehr robust und widerstandsfähig. 
  • Hygienisch und pflegeleicht: Sie können problemlos und schnell gereinigt werden. Sie lassen sich absaugen sowie trocken und nass abwischen.
  • Wasserabweisend: Da Vinylböden unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit sind, lassen sie sich problemlos auch in Feuchträumen wie dem Badezimmer nutzen.
  • Kaum Gehgeräusche: Beim Gehen entstehen nur geringe Geräusche. Das liegt an der Beschaffenheit der in den mehrschichtigen Böden verankerten Trittschalldämmung, die störenden Geräuschen vorbeugt und zudem Unebenheiten ausgleicht
  • Design-Vielfalt: Viele unterschiedliche Dekoren, Farben und Muster, Holz- , Fließen- und Steinoptik.
  • Leise und sicher: Vinyl- und Designbödengeben beim Gehen etwas nach und ist elastisch und weich. Unter den Füßen fühlen sich die heutigen Kunststoffböden fußwarm und gut an.Trittschall gibt es hier nicht. Das Auftreten passiert leise und rutschfest. 

 

NACHHER:

Sie wünschen sich auch ein Traumbad?

Kontaktieren Sie die Purpurroten Malermeister. Wir beraten Sie gerne bei einem kostenlosen Erstgespräch. Wir planen Ihr neues Bad und bauen es nach Ihren Wünschen und Vorstellungen.

Bildquelle: adobestockfotos – artursfoto

*Quelle: https://wohnglueck.de/artikel/badezimmer-fakten-deutschland-42481

Designboden für die Küche

Design- und Vinylböden lassen in Sachen Exklusivität keine Wünsche offen. Ob authentische Holz-, Fliesen-, Stein- oder abwechslungsreiche Mosaik- und Fantasiedekore, diese Produkte machen sie zum Trendsetter am Boden.

UNKOMPLIZIERT, SCHNELL, SAUBER

VORHER

Bei diesem Projekt wurden Bodenfliesen überarbeitet, angeschliffen und haftgrundiert. Es folgte eine Ausgleichsspachtelung und schließlich wurde ein hochwertiger Designbelag entsprechend zugeschnitten und verklebt.

NACHHER

Nach fachgerechter Verlegung des Bodens durch die Puprurroten Malermeister kann sich das Ergebnis sehen lassen. Die Kundschaft freute sich über die rasche Ausführung ebenso wie über die neue Optik, die durch den neuen Designboden entstand. Jetzt aber ab in die Küche und ran ans Kochen 😉

EIGENSCHAFTEN

Die dünnen Designböden sind in ihrer Holz- oder Steinoptik kaum vom Original zu unterscheiden, bieten aber einen besseren Gehkomfort sowie einen höheren Trittschallschutz.

 

– Geringe Aufbauhöhe

– Für Feuchträume geeignet

– Pflegeleicht

– Bodenbelag ist sofort begeh- und belastbar

– Sofortige Fertigstellung

– PVC-Designbeläge und PVC-Fliesen können ohne zu verfugen verlegt werden

– Später garantiert rückstandsfrei entfernbar

– Für den Innenbereich optimal

Kommen Sie zu uns! Gerne zeigen wir Ihnen unsere Bodenkollektionen, die Sie überzeugen werden. Vereinbaren Sie hier einen Termin.

 

 

Bildquelle: joka

DAS gefällt Ihnen?

  • Dann melden Sie sich bei uns und lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen. Wir freuen uns auf Sie! 

Dein Job beim Purpurroten Malermeister Peter Kircher in Spittal an der Drau!

Komm in unser Team!

Peter Kircher – Purpurroter Malermeister in Spittal/Drau: Bei uns bist du Mensch und keine Nummer. Wir legen großen Wert auf ehrlichen Umgang und Respekt im Team sowie mit unseren Kunden. Jedes Projekt bringt Abwechslung und spannende Herausforderungen. Deine Work-Life-Balance nehmen wir sehr ernst. Wir sind ein fairer Arbeitgeber. Ausgeglichene Mitarbeiter – auch über Kollektiv bezahlt – bringen das Team weiter.

 

Willst du bei uns einsteigen?

Wir suchen:

  • Maler m/w
  • Lehrlinge m/w

 

Firmensitz:

Malermeister Peter Kircher
Ortenburger Straße 14a
9800 Spittal/Drau

Darum solltest du in unser Team kommen:

 

  • Unser Unternehmen in Spittal/Drau besteht seit über 90 (!) Jahren. Wir haben langjährige und treue Mitarbeiter.
  • Bei uns bestimmst DU mit. Schließlich geht es hier um dich. Ob Arbeitszeiten oder Urlaub, wir finden selbstverständlich eine passende Lösung für beide Seiten. 
  • Wir sind eine tolle Truppe – buntgemischt mit grandiosen Frauen und starken Männern. Qualitätsarbeit, Offenheit, Respekt, Hilfsbereitschaft & Teamfähigkeit stehen bei uns an 1. Stelle.
  • Wir bieten vielfältige Herausforderungen durch unsere Projekte – Abwechslungsreiches Arbeiten garantiert
  • Wir bezahlen dich selbstverständlich über Kollektiv

 

 

Klingt gut? Dann bewirb dich jetzt!

 

Ich bewerbe mich hier!

Beantworte bitte die Fragen und schick das Formular an uns! Wir freuen uns schon sehr, dich bald in unserem Team begrüßen zu können.

    Dein Name (Pflichtfeld)

    Deine Telefonnummer (Pflichtfeld)

    Deine Email (Pflichtfeld)


    Du hast die Qualifikation, um bei uns zu arbeiten?

    Du glänzt mit Pünktlichkeit und Verlässlichkeit?

    Bist du ein Teamplayer?


    Über den Chef

    Peter Kircher

    Ihr Purpurroter Malermeister in SPITTAL/DRAU.

    „Das Unternehmen ist seit über 90 Jahren in Familienhand. Was uns ausmacht? Wir gehen mit der Zeit, um am laufenden Stand der Wünsche unserer Kunden und vor allem auch unserer Mitarbeiter zu sein.“

    Peter Kircher, Malermeister aus Spittal/Drau

    LEISTUNGEN

    Malermeister Peter Kircher - Spezialist für:

    • Malerei & Anstrich
    • Moderne Gestaltungstechniken für Innen und Außen
    • Fassadenrenovierungen
    • Pandomo Natursteinböden
    • 3M Scotchprint Sonnenschutz
    • Italienische Designtechniken
    • Lackierungen
    • Möbeleffektbeschichtungen
    • Digitaldruck & Werbetechnik
    • Computerschriften, Werbebanner

    Wo findet man Malermeister Peter? Im privaten, gewerblichen und touristischen Bereich! Seit über 90 Jahren ist das erfolgreiche Unternehmen in Familienhand. Mit aufopfernder Unterstützung von 12 Mitarbeitern läuft das Rad! Peter und sein Team gehen mit der Zeit: Beschriftungen (für Auto, Firmentafeln uvm.) werden mittels neuester Computeranlagen und Digitaldruckern gefertigt. Auch Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind dem sympathischen Unternehmer ein großes Anliegen. Lackiert wird ausschließlich in einer Lackierkabine mit modernster Filteranlage. Auch die Installation einer Wasseraufbereitungsanlage für Gebrauchtwasser war eine selbstverständliche Verpflichtung. Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Farbberatung, Gestaltung und Beschriftungstechniken.

    Du möchtest mit dem Chef höchstpersönlich sprechen?

    Er freut sich schon auf deinen Anruf!

    Bildquellen: adobestock –zakokor, kegfire, New Africa

    Dein Job beim Purpurroten Malermeister Christian Steinberger in Althofen!

    Komm in unser Team!

    Christian Steinberger – Purpurroter Malermeister in Althofen: Bei uns bist du Mensch und keine Nummer. Wir legen großen Wert auf ehrlichen Umgang und Respekt im Team sowie mit unseren Kunden. Jedes Projekt bringt Abwechslung und spannende Herausforderungen. Deine Work-Life-Balance nehmen wir sehr ernst. Wir sind ein fairer Arbeitgeber. Ausgeglichene Mitarbeiter – auch über Kollektiv bezahlt – bringen das Team weiter.

     

    Willst du bei uns einsteigen?

    Wir suchen:

    • Maler m/w
    • Bodenleger m/w
    • Trockenbauer m/w
    • Facharbeiter m/w
    • Helfer m/w

     

    Firmensitz:

    Malermeister Christian Steinberger
    Friesacher Straße 5

    9330 Althofen

    Darum solltest du in unser Team kommen:

     

    • Unser Unternehmen in Althofen besteht seit 47 Jahren. Wir haben langjährige und treue Mitarbeiter.
    • Bei uns bestimmst DU mit. Schließlich geht es hier um dich. Ob Arbeitszeiten oder Urlaub, wir finden selbstverständlich eine passende Lösung für beide Seiten. 
    • Wir sind eine tolle Truppe – buntgemischt mit grandiosen Frauen und starken Männern. Qualitätsarbeit, Offenheit, Respekt, Hilfsbereitschaft & Teamfähigkeit stehen bei uns an 1. Stelle.
    • Wir bieten vielfältige Herausforderungen durch unsere Projekte – Abwechslungsreiches Arbeiten garantiert
    • Wir bezahlen dich selbstverständlich über Kollektiv

     

     

    Klingt gut? Dann bewirb dich jetzt!

     

    Ich bewerbe mich hier!

    Beantworte bitte die Fragen und schick das Formular an uns! Wir freuen uns schon sehr, dich bald in unserem Team begrüßen zu können.

      Dein Name (Pflichtfeld)

      Deine Telefonnummer (Pflichtfeld)

      Deine Email (Pflichtfeld)


      Du hast die Qualifikation, um bei uns zu arbeiten?

      Du glänzt mit Pünktlichkeit und Verlässlichkeit?

      Bist du ein Teamplayer?


      Über den Chef

      Christian Steinberger

      Ihr Purpurroter Malermeister in ALTHOFEN.

      „Wir malen Lebensfreude – nicht nur bei unseren Kunden, sondern auch unseren langjährigen Mitarbeitern.“

      Christian Steinberger, Malermeister aus Althofen

      LEISTUNGEN

      Malermeister Christian Steinberger - Spezialist für:

      • Werterhaltung durch professionelle Renovierung von Lebensräumen
      • Planung, Ausführung und Koordination von verschiedenen Handwerksbetrieben wie Elektriker, Tischler, etc. aller Innenraumarbeiten
      • Farbkonzepte
      • Bodenrenovierung und Neuverlegung
      • Fassadengestaltung, Wärmedämmsysteme
      • Dekorative Innenraum-Gestaltung (Beschattung, Gardinen, Dekorstoffe, Tapeten, u.v.m.)
      • Kunstmalerei
      • Sicht- und Sonnenschutzsysteme, Insekten- und Pollenschutzgitter

      Christian setzt auf Fortschritt und legt deshalb großen Wert auf Weiterbildungsmaßnahmen seiner Mitarbeiter. Und Christian selbst? Der ist auch immer dabei! Unter dem Motto „Wir malen Lebensfreude“ werden fachmännische Arbeiten mit hochwertigen Materialien verbunden. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Fassadengestaltung, Wärmedämmsystemen, Böden sowie der Kunstmalerei. Zum Thema Raumaustattung gibt es im Hause einen großen Schauraum sowie eine eigene Polsterei und Näherei.

      Du möchtest mit dem Chef höchstpersönlich sprechen?

      Er freut sich schon auf deinen Anruf!

      Bildquellen: adobestock –zakokor, kegfire, New Africa

      Langjährige Mitarbeiter als Qualitätsmerkmal

      Firmenchef Sebastian, Seniorchef Wolfgang und Christiana Schwarzenbacher durften wieder eine Mitarbeiterehrung vornehmen. 2 x 15 Jahre im Betrieb SCHWARZENBACHER! 

      15 Jahre ROBERT CUPIC – Die Schwarzenbacher´s gratulieren herzlichst!

      Robert Cupic wurde für 15 Jahre treue Betriebszugehörigkeit geehrt.

      In seiner Zeit als Lehrling und danach als Facharbeiter zeichnete sich Robert durch großes Interesse und Liebe am Beruf aus und ist heute ein hoch qualifizierter, bestens ausgebildeter und bei den Kunden sehr beliebter Mitarbeiter. Robert, schön das wir dich bei uns haben dürfen!

      PS: Roberts Bruder Ivan ist auch bereits seit über 20 Jahren bei den Schwarzenbachers beschäftigt. 

      15 Jahre ELISABETH ZEICHNER – Die Schwarzenbacher´s gratulieren herzlichst!

      Elisabeth Zeichner ist ebenfalls seit 15 Jahren als gute Geist im Hintergrund bei der Malerfirma tätig. Sie sorgt für die Sauberkeit in den Büros, im Geschäft und wo es sonst noch erforderlich ist und ist ebenso wie Robert ein bereits unverzichtbarer Teil dieser tollen Mannschaft! 

      Wir schätzen uns sehr glücklich. Langjährige Mitarbeiter sind ein Zeichen für Beständigkeit und Qualität des Unternehmens.

      Purpurroter Malermeister Sebastian Schwarzenbacher, Radenthein

       

      Das Fachgeschäft für Farben-Sonnenschutz-Böden, eröffnet 1976 und zwischenzeitlich verpachtet, wird seit April 2013 wieder von der Familie Schwarzenbacher betrieben und hat sich als tolles Zusatzangebot im Bereich Innenbeschattungen, Markisen und Böden, sowie Farben und Werkzeuge erwiesen.

      Sohn Sebastian Schwarzenbacher hat den Betrieb mit 1. Juli 2021 übernommen und ist mit 10 bestens  ausgebildeten und hoch motivierten Mitarbeitern in der gesamten Region tätig.

      Malermeister
      Sebastian Schwarzenbacher
      Hauptstraße 1, 9545 Radenthein
      Telefon: +43 (0) 4246 2416
      schwarzenbacher@purpurrot.at

      Fachgeschäft Öffnungszeiten:Montag – Freitag 8.00 – 12.30 Uhr

      Die häufigsten Fragen zum Parkettboden

      Sie spielen mit dem Gedanken, einen neuen Parkettboden  verlegen zu lassen oder Ihren bestehenden zu renovieren? Hier finden Sie die häufigsten Fragen unserer Kunden!

       

      Welche Parkettarten bieten die Purpurroten Malermeister an?

      Bei uns erhalten Sie qualitatives Echtholzparkett und eine große Auswahl an verschiedenen Hölzern. Welcher Boden am besten zu Ihnen und Ihrem Einrichtungsstil passt, erörtern wir gemeinsam im Beratungsgespräch.

      Wann sollte ein Parkett abgeschliffen werden und wie lange braucht man um Parkett zu schleifen?

      Je nach Beanspruchung z.B. Hunde im Haus sollte das Parkett nach 15 – 20 Jahren renoviert werden. 

      Wann kann ich das frisch renovierte Parkett betreten?

      Nach der Versiegelung Ihres Parkettbodens sollte dieser ca. 10 – 12 Stunden nicht betreten werden. Danach kann der Boden vorsichtig betreten werden, jedoch sollte bis zur vollständigen Belastung mindestens 24 Stunden gewartet werden. So lange braucht die Versiegelung, um vollständig auszuhärten.

      Wie wird das Parkett richtig gepflegt?

      Grundsätzlich reicht ein gut ausgedrehtes Tuch mit etwas warmen Wasser. Einmal im Monat empfehlen wir das Wischen mit einer Parkettseife. Diese kann für lackierte sowie geölte Parkettböden verwendet werden. Damit keine Flecken entstehen, sollten grobe Verunreinigungen möglichst schnell entfernt werden.

      Tipps:

      • wenig Wasser verwenden, da das Holz sonst aufquellt
      • hartnäckigen Schmutz mit wenig Wasser und etwas Essigreiniger entfernen
      • keine scharfen Chemikalien verwenden
      • öfter mit einem weichen Besen fegen, damit keine Kratzer durch feine Sandkörnchen entstehen
      • Fußmatten im Eingangsbereich fangen feinkörnigen Schmutz ab

      Kann man jedes Parkett abschleifen?

      Das Parkett muss mindestens eine Dicke von 3,5 mm haben. Bei Massivparkett gibt es meistens keine Probleme, da es eine 10-12 mm hohe Nutzschicht hat.  Das Fertigparkett muss mindestens eine 3 mm hohe Nutzschicht haben, damit man es schleifen kann.

      Durch Holzböden besseres Raumklima? Ist das wahr? 

      Ja! Parkett verbessert tatsächlich die Raumluft. Das Parkett „atmet“, indem es die Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt und wieder an die Umgebung abgibt. Hierbei wird die Luft gefiltert.

      Warum werden die Fugen im Parkett plötzlich größer?

      Das hat mit der Luftfeuchtigkeit zu tun. Ist die Luft zu trocken, zieht sich das Holz zusammen, dadurch entstehen Fugen. Ist die Luftfeuchtigkeit bei mindestens 50 %, breitet sich der Holzboden wieder aus.

      Kann Parkett auf Fußbodenheizung verlegt werden?

      Meistens ja. Einige Holzarten leiten die Wärme nicht gut und sind daher ungeeignet. Auch ist darauf zu achten, dass das verwendete Parkett nicht zu dick ist.

      Parkett und Laminat – Was unterscheidet die 2 Bodenarten?

      Parkett besteht aus Echtholz. Laminat besteht oft aus Faserplatten, die mit einer Dekorfolie in Holzoptik überzogen ist.

      Sie finden nicht die passende Antwort auf Ihre Frage?

      • Zögern Sie nicht, kontaktieren Sie uns und stellen Sie uns Löcher in den Bauch! Dafür sind wir da 😉

      Werben im Außenbereich: Fassadendirektbeschriftung

      DAS ist noch echte Handarbeit. Die Fassadendirektbeschriftung boomt wieder. Was das ist und wie sie wirkt, sehen Sie hier.

      PROJEKT

      Die Fassadenbeschriftung unseres Kunden NITSCH UNITED OPTICS aus Spittal an der Drau war einfach nicht mehr sichtbar – ob mit oder ohne Brille 😉

      Purpurroter Malermeister Peter Kircher, Spittal an der Drau

       

      Mittels Steiger und Papierschablonen entstand die professionelle Fassadendirektbeschriftung mithilfe des Purpurroten Malermeisters Peter Kircher und seinem Team.

      Schritt für Schritt zum neuen Logo

      Unser Angebot im Bereich der Außen- und Innenwerbung:

      • Schilderherstellung
      • Autobeschriftung
      • Beschriftungen aller Art
      • Fassadendirektbeschriftung
      • Digitaldrucke auf Folien, Banner, Stoffe
      • Leuchtkästen (Leitsysteme für Hotels, Firmen, Kommunen)
      • 3M Scotchshield Fensterfolien (Sonnenschutz, Splitterschutz, Sichtschutz)
      • UV-Schutzfolien 

      Bildquellen: adobestock – bluedesign

      Projekt Fassadensanierung Kraigerberg

      Fassadensanierung, Fensteraustausch, Malerarbeiten und Innenausbauarbeiten – das alles aus einer Hand. Die Purpurroten Malermeister zeigen wieder ein wunderbares Projekt mit Mehrwert.

      Purpurrote Leistungen

      Fassadensanierung mit Sto Therm Classic -Wärmedämm - Verbundsystem
      Austausch der Fenster und Terrassen - Schiebetüren
      Maler- und Lackierarbeiten
      Innenausbauarbeiten in Trockenbau

      Aus einem nur sommerlich nutzbaren Wochenendhaus am Kraigerberg, gestaltet im architektonischen Stil der 70er Jahre, wurde ein modern gestaltetes, wärmetechnisch einwandfreies und ganzjährig nutzbares Wohnhaus.

      @Work

      Werterhaltung renoviertes Haus

      DAS gefällt Ihnen?

      • Dann melden Sie sich bei uns und lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen. Wir freuen uns auf Sie! 

      Über 600 m² Parkettrenovierung für bekanntes Kärntner Medienhaus

      So vielseitig sind die Leistungen der Purpurroten Malermeister. Ein alter Parkettboden wurde abgeschliffen und neu versiegelt. Das Ergebnis: Wow! Wie neu!

       

      Vorher

      Die fleißigen Mitarbeiter der PUGGANIG Malerei und Bau Meister GmbH – Erich, Manfred, Dennis und Kevin – kennen sich perfekt aus und machten auch dieses Mal wieder einen perfekten Job!

       

      Natürlicher Bodenbelag

      Parkett ist ein natürlicher und langlebiger Bodenbelag. Bei der überwiegenden Mehrheit an Parkettböden kann man den Boden sanieren oder die beschädigten Teile vollständig ersetzen. Die Sanierung umfasst das Schleifen und das Lackieren des Parkettbodens.

      Es ist am besten das Parkett in allen Räumen gleichzeitig zu sanieren. Es ist einerseits preisgünstiger und andererseits wird so Abweichungen in den Farbnuancen des sanierten und nicht sanierten Parketts vorgebeugt. Vor Sanierungsbeginn müssen alle Möbel und Fußleisten aus dem Raum entfernt werden. Abhängig vom Ausmaß der Schäden wird das Parkett aufgefrischt, an- oder abgeschliffen.

      @Work

      Renovierung Parkettboden

      Der Prozess für das Renovieren des Parketts ist für alle Arten von Holz ähnlich. Es hängt lediglich von der Größe der Beschädigung oder Abnutzung, wie oft der Parkettboden geschliffen wurde und dergleichen ab.

      Für die Beurteilung des Parkettbodens ist es am besten einen Experten zu fragen.

      Ergebnis

      Wie lange das Parkett schön bleibt, hängt stark davon ab, wie es beansprucht wird. Grundsätzlich sollte das Parkett alle 15 bis 20 Jahre abgeschliffen werden. So erhalten Sie die schöne Oberfläche und entfernen Kratzer und andere Beschädigungen.

      Thema Parkett

      • Wann soll ein Parkettboden abgeschliffen werden? Wie pflege ich meinen Parkett richtig und viele weitere Antworten finden Sie hier: 

      adobstock – Kzenon