Mit Farben gewinnen – Teil1: Heizkosten sparen

Wie Sie mit der richtigen Farbe am richtigen Ort richtig viel Geld sparen.

Energie sparen mit Farben

Der nächste Winter kommt bestimmt. Beginnen Sie jetzt schon mit Energiesparmaßnahmen.

Sie brauchen dafür nicht groß in teure Dämmungen investieren. Sie brauchen nur die richtigen Farben. Es ist kaum zu glauben aber Farben können richtig einheizen. Richtige „Burner“-Farbtöne sorgen für ein besonders warmes, wohliges Raumgefühl.

Die Raumfarbe hat einen großen Einfluss auf die Wahrnehmung der Zimmertemperatur. Bei einem hauptsächlich rot-orangen Raum wird die Temperatur im Vergleich mit einem blau-grünen Zimmer um 3 bis 4 Grad Celsius wärmer eingeschätzt.

Rot und Orange und gelb sind „warme“ Farbtöne.

Rot, Orange, Gelb in vielen verschiedenen Variationen wärmen richtig auf. Auch alle Braun- und Beigetöne machen Räume warm und gemütlich. Wichtig ist die harmonische Mischung um ein wärmendes Gefühl zu erzeugen.

Deshalb stellen wir automatisch das Thermostat niedriger, wenn wir uns in einem Zimmer befinden das überwiegend mit „warmen“ Farben gemalt ist. Und höher wenn im Raum „kühle“ Farben dominieren. Zweifelsohne beeinflusst dieses Verhalten unsere Energiekosten.

Raumthermostat herunterdrehen.

Mit den richtigen Farben können Sie getrost Ihr Raumthermostat um 2 Grad herunterdrehen. Bei einem Grad weniger Raumtemperatur können Sie ca. 6% an Heizkosten sparen. Das bedeutet ca. 12% weniger Heizkosten! Das ist sensationell und schont die Umwelt.

Warme Farben einsetzen
Warme Farben

Gelb-, Orange- und Rottöne sind sogenannte „warme“ Farbtöne. Wo setzen wir „warme“ Farben zielführend ein um Energie und Geld zu sparen?

  • Dort wo Sie sich oft aufhalten.
  • Dort wo Sie sich wohl fühlen wollen
  • In Raumbereichen, mit wenig Sonnenlicht.
  • Wohnzimmer
  • Esszimmer
  • Arbeitsräume.
  • Badezimmer
Warme Farben - gelb
bad - Heizkosten sparen

Mit Farben gewinnen

Das ist der erste Teil aus unserer Reihe „Mit Farben gewinnen“. Wenn Sie die Farben richtig einsetzen können Sie mit diesem ersten Ratschlag schon profitieren. Gleichzeitig erhöht sich auch der Wohlfühlfaktor. Gerne helfen wir Ihnen bei der Farbauswahl um Ihr Heim oder Ihren Arbeitsplatz zu optimieren.

Im nächsten Teil zeigen wir Ihnen, wie man mit die Wärmewirkung der Farben noch entscheidend verstärken kann. Das Thema ist wirklich faszinierend.

Farbenfrohe Zeiten wünschen Ihnen die purpurroten Malermeister.

purpurrote malermeister

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Wollen Sie regelmäßig interessante Informationen über purpurrote Aktivitäten erhalten?

Hier geht’s zum purpurroten Newsletter.

Oder klicken Sie bitte „gefällt mir“ auf Facebook, ein „Plus“ auf Google oder folgen Sie uns auf Twitter.

Vielen Dank!

Bilder: Sikkens, Volimea